YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

CES 2020: Acer ConceptD 7 um Convertibles erweiterte Creator-Produktlinie

Zwei Convertibles und eine Workstation stellt Acer auf der CES 2020 speziell für die Kreativ-Branche vor.

Die ConceptD 7 Ezel-Serie sind die ersten Convertibles in der ConceptD-Familie. Als Convertibles bezeichnet man Laptops, die das Display auf die Rückseite umklappen und somit als Tablet dienen können. Mit dem neuen „Ezel-Scharnier“ zählt Acer fünf verschiedene Nutzungsmodi: Als klassisches Notebook und als Tablet. Dank des Scharniers kann aber auch das Display über der Tastatur „schweben“, was Acer als „Floating-Mode“ bezeichnet und für die kombinierte Nutzung von Touch- und Tastatur-Eingabe anpreist. Im „Stand-Mode“ steht das Display angewinkelt über der Tastatur, was gerade beim Skizzieren mit dem im Lieferumfang enthaltenen Wacom EMR Stift ideal sein soll. Zu guter Letzt gibt es noch den „Display-Mode“, bei dem das Display auf die andere Seite gedreht wird, was das Teilen von Inhalten leichter macht.

Acer ConceptD 7 Ezel Pro

Mit dem besonderen Ezel-Scharnier ist die Nutzung des Laptops deutlich flexibler und nicht allein auf die klassischen Varianten Rechner und Tablet beschränkt.

Die beiden Convertibles ConceptD 7 Ezel Pro und ConceptD 7 Ezel haben ein 39,6 cm (15,6 Zoll) großes 4K-IPS-Display (3.840 x 2.160 Pixel), das eine maximale Helligkeit von 400 Nits erreicht. Über die integrierte Farbkorrektur soll sichergestellt werden, dass die Farben des Pantone Matching System (PMS) originalgetreu dargestellt werden. Zudem verspricht Acer eine 100 prozentige Abdeckung des Adobe RGB-Farbraums und eine Farbgenauigkeit von Delta E 2. Die Displays der ConceptD 7 Ezel-Serie sind aus Gorilla Glass 6 gefertigt und verfügen über eine Blendschutz-Beschichtung. Das aus einer Magnesium-Aluminium-Legierung bestehende weiße Gehäuse soll robust und einfach zu reinigen sein.

Acer ConceptD 700 CT700 51A 03

Die Workstation ConceptD 700 soll am Arbeitsplatz mit einer Ladefunktion für das Smartphone überzeugen.

Bestückt werden die ConceptD 7 Ezel mit den bald erhältlichen Intel Core-Prozessoren der 10. Generation der H-Serie, Nvidia-Grafikprozessoren, bis zu 32 GB DDR4-Speicher und bis zu 2 TB PCIe-SSDs. Für Video-Profis bietet das ConceptD 7 Ezel Pro einen Intel Xeon™-Prozessor, Nvidia Quadro RTX-GPU, ECC-Speicherunterstützung und Windows 10 Pro. An den Laptops sind zwei ThunderBolt 3-Ports, ein SD-Kartenslot, ein Displayport 1.4 und ein HDMI 2.0-Port. Im Ein/Aus-Schalter integriert ist ein Fingerabdrucksensor. Da die beiden Convertibles erst ab April geliefert werden teilt Acer die Preise leider noch nicht mit..

thumb 2019 12 26 speicherstrategie 1

Erfahren Sie mehr zur richtigen Speicherstrategie bei großen Projekten - wir liefern eine umfangreiche Ratgeberserie.

Als Arbeitspferd für Kreative bezeichnet Acer den ConceptD 700, der mit Intel Xeon E-Prozessor und Grafikkarte bis zur Nvidia Quadro RTX 4000-GPU bestückt wird. Die Workstation verfügt über bis zu 64 GB 4x DIMM 2.666 MHz DDR4-Speicher, schnelle Speicheroptionen wie On-Board-PCIe M.2 SSD und vier interne Speicherplätze, die sowohl 2,5-Zoll- als auch 3,5-Zoll-Festplatten aufnehmen können. Drei effiziente Lüfter saugen die Luft durch die dreieckig strukturierte Frontblende an und leiten sie durch das Gehäuse. Für einen aufgeräumten und funktionalen Arbeitsbereich soll die induktive Ladefläche für Smartphones auf der Oberseite, Kabelmanagement und eine ausfahrbare Headset-Halterung sorgen. Der ConceptD 700 soll ab Ende Q1 2020 erhältlich sein – auch hier hält sich Acer bei den Preisen noch bedeckt

Forumthemen