YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Aorus RTX 2080 Ti Gaming Box: erstes eGPU-Gehäuse mit RTX 2080 Ti

Wer in der Regel nur mit mobilen Rechnern arbeitet, für den Videoschnitt aber mehr Leistung braucht, der kann anhand einer externen GPU wie der Aorus RTX 2080 Ti Gaming Box von Gigabyte die Leistung nach Bedarf „zuschalten“.

Wie der Name der Aorus RTX 2080 Ti Gaming Box schon signalisiert, soll sie natürlich in erster Linie für Gamer gedacht sein. Da man mit starken Grafikkarten aber bekanntlich nicht nur spielen kann, taugt die Aorus RTX 2080 Ti Gaming Box also vermutlich auch für den Videoschnitt. Vorausgesetzt man hat einen recht potenten Laptop, der mit einem ordentlichen Prozessor und genügend Arbeitsspeicher ausgestattet ist. Ansonsten wird auch die Aorus RTX 2080 Ti Gaming Box hier nichts bringen. Da sich in der Box wohl eine Aorus Geforce RTX 2080 Ti Xtreme Waterforce 11G befinden dürfte, die bereits in einer Preisregion von um die 1500 Euro spielt (einen Preis hat Gigabyte für die Box selbst noch nicht genannt), ist klar, dass wenn überhaupt, sich die Erweiterung nur für Filmer mit professionellem oder sehr engagiertem Anspruch lohnt.

Gigabyte RTX 2080 Ti Gaming Box web

Die Gigabyte Aorus RTX 2080 Ti Gaming Box dient als externes GPU-Gehäuse mit einer integrierten Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit 11 Gigabyte Arbeitsspeicher. So kann sie bei Bedarf einen ordentlichen Leistungsschub liefern. Gekühlt wird das System über eine AiO-Wasserkühlung.

Für besagte Kosten bekommt man nämlich bereits ein ordentliches Desktop-Setup, gerade auf AMD-Ryzen-Basis, wenn man sich ein solches selbst zusammenbastelt. Die Aorus RTX 2080 Ti Gaming Box ist dabei das erste eGPU-Gehäuse mit einer integrierten RTX 2080 Ti (11 Gigabyte RAM, 616 GB/s Speicherbandbreite, 4352 Cuda Cores) und verspricht so Leistung satt. Sie ist mit einem internen 450 Watt Netzteil ausgestattet und wird per Thunderbolt 3 mit dem Rechner verknüpft. Um die externe GPU-Lösung ins Netzwerk einzubinden ist zudem eine Gigabit-LAN-Buchse mit an Bord. Es gibt drei USB-3.0-Anschlüsse, einmal USB-C, einen HDMI 2.0-Ausgang und dreimal DisplayPort. Damit die Grafikpower einen kühlen Kopf behält, versorgt Gigabyte die Aorus RTX 2080 Ti Gaming Box mit einer AiO-Wasserkühlung. Damit soll auch unter hoher Last ein leiser Betrieb garantiert sein, da auf eine reine Luftkühlung verzichtet wird. Trotzdem gehören zum Wasserkühlsystem auch zwei 120 Millimeter Lüfter.

Gigabyte RTX 2080 Ti Gaming Box back web

Die Aorus RTX 2080 Ti Gaming Box bietet gleich drei DisplayPort-Anschlüsse sowie HDMI 2.0, USB-C und dreimal USB 3.0. Mit dem Rechner kommuniziert sie via Thunderbolt 3.

Die eGPU-Box misst 30,0 x 14,0 x 17,3 Zentimeter und wiegt rund 3,8 Kilogramm. Wann die Aorus RTX 2080 Ti Gaming Box erscheinen soll, erwähnt Gigabyte noch nicht. Die technischen Daten kann man hier einsehen.

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Aorus RTX 2080 Ti Gaming Box: erstes eGPU-Gehäuse mit RTX 2080 Ti