Z
YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV
  • Home

Geschenkpakete

Adobe, Magix und Pinnacle umwerben die Videoschnitt-Einsteiger: Das Trio tauscht seine Software-Schlager pünktlich zum Weihnachtsgeschäft gegen neue Versionen aus. Im Test: Adobe Premiere Elements 2.0, Magix Video deluxe 2006 Plus, Pinnacle Studio Plus Vers. 10

geschenk.jpg

Im Test:
pfeil_kl Adobe Premiere Elements 2.0
pfeil_kl Magix Video deluxe 2006 Plus
pfeil_kl Pinnacle Studio Plus Vers. 10

1_2006 
zurück zur Übersicht
Ausgabe 1/2006

  Adobe, Magix und Pinnacle umwerben die Videoschnitt-Einsteiger: Das Trio tauscht seine Software-Schlager pünktlich zum Weihnachtsgeschäft gegen neue Versionen aus.


Adobe, Magix und Pinnacle ziehen an einem Strang, zumindest beim Preis. Jeweils 100 Euro kosten die Schnittlösungen für den Hobbycutter. Der Gegenwert: eine Schnitt-Software mit einem Funktionsumfang, für den Profis noch vor wenigen Jahren richtig löhnen
mussten. Von allen drei Programmen darf man  ausgefeilten Videoschnitt, viele Effekte, klasse Titel und exzellenten Ton erwarten. So viel vorweg: Das Trio enttäuschte nicht. Doch Unterschiede gibt es trotzdem: Pinnacle wartet mit dem „Überthema” HDV auf, Magix gilt seit jeher als Funktionsmeister, und Adobe ist bekannt für ausgeklügelte Bedienungskonzepte.


 
1_49 Diesen Artikel direkt auf den Computer laden. Einfach bezahlen mit
---.
heft_bestellen
VIDEOAKTIV Ausgabe 1/2006 nachbestellen.

(7,50 Euro + Versand)