YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Teltec: Börsengang soll Internationalisierung finanzieren

Teltec hat sein Ziel die Handelslandschaft fĂŒr professionelle Film- und Fernsehtechnik unter das eigene Dach zu bekommen umgesetzt. Nun soll ein Börsengang den Weg nach Europa ebnen.

Zum 1. Januar 2023 hat die Teltec Group die an der DĂŒsseldorfer Börse gelistete Palgon AG ĂŒbernommen und diese in Avemio umfirmiert. Die Avemio AG dient kĂŒnftig als alleinige Muttergesellschaft der Teltec-Gruppe. Die ehemaligen Teltec-AktionĂ€re haben durch einen Einbringungsvertrag ihre Beteiligung an der Teltec in Avemio-Aktien getauscht und halten nunmehr die Mehrheit an der börsengelisteten Konzernmutter. Den Vorgang nennt man ein „Reverse-IPO“ und wurde von einer Investorengruppe maßgeblich unterstĂŒtzt, die kĂŒnftig als neuen Partner ihre Kapitalmarkterfahrung einbringen sollen. Denn die Zeichen stehen weiter auf Wachstum: "Es existiert ein Plan, wie wir im Rahmen einer Buy-and-Build-Strategie vor allem international wachsen werden.“

Teltec AVEMIO

Teltec hat den deutschen Handelsmarkt inzwischen durch ZukĂ€ufe im Griff. Mit der nun darĂŒber gestellten Muttergesellschaft Avemio will man nun auf dem europĂ€ischen Markt die gleiche Stellung erringen.

Dabei hat man derzeit in erster Linie die europĂ€ische Medienbranche im Blick und will die in Deutschland bereits umgesetzte Strategie nun international verfolgen: In Deutschland hat Teltec die regionalen Handelspartner anfangs durch Partnerschaften und eine spĂ€teren Kauf inzwischen relativ fest im Griff und ist an allen großen Medienstandorten prĂ€sent. Dabei hat man die deutschsprachige Handelslandschaft fĂŒr professionelle Film- und Fernsehtechnik bisher aus eigener Kraft gestemmt. Der Börsengang soll nun den europĂ€ischen Fokus unterstĂŒtzen. Die neue Avemio Group soll in den nĂ€chsten Jahren von der grĂ¶ĂŸten deutschen Handelsgruppe fĂŒr professionelle Film- und Fernsehtechnik zu einem international agierenden Medientechnologiekonzern entwickeln.

TeltecGroup

Zur Unternehmensgruppe zÀhlen aktuell die Marken Teltec, BPM, VCT Videocation Creative Tools und Video Data.

Erste Investitionen und UnternehmensgrĂŒndungen in dem Bereich IT/KI wurden schon im letzten Jahr getĂ€tigt, wobei die Teltec AG vom Land Hessen eine Innovationsförderung in Höhe einer halben Million Euro fĂŒr ein eigenes KI-Projekt erhalten hat. An der Firmenstruktur beziehungsweise der FĂŒhrungsmannschaft Ă€ndert sich nichts, denn alle Mitglieder des Aufsichtsrats der Teltec wurden in das gleiche Gremium der Avemio AG berufen. Zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats wurde Herr Dr. Erwin Herresthal gewĂ€hlt, der diese Position seit Anbeginn bei der Teltec AG inne hat. Der Vorstand der Palgon bzw. Avemio AG rechnet damit, dass die BeschlĂŒsse der Hauptversammlung der Palgon AG vom 30.12.2022 in KĂŒrze vom Registergericht DĂŒsseldorf eingetragen werden.