YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Canon RF 800mm F5.6, RF 1200mm F8: zweimal Superteleobjektiv f├╝r das R-System

Canon hat die beiden professionellen Super-Tele-Objektive der L-Serie RF 800mm F5.6 L IS USM und das RF 1200mm F8 L IS USM f├╝r das eigene EOS-R-System mit RF-Mount angek├╝ndigt.

Mit den Brennweiten von 800 und 1200 Millimeter bieten die Objektiv laut Canon die weltweit l├Ąngste Brennweite eines Autofokus-Objektivs f├╝r spiegellose Kameras und verf├╝gen ├╝ber einen optischen Bildstabilisator sowie ├╝ber eine Lichtst├Ąrke von F5,6 respektive F8,0. Sie eignen sich aufgrund des extremen Teles nat├╝rlich ganz klar f├╝r Sport- und Naturfotografie bis hin zu Reportagen und ├ťberwachung. Das RF 1200mm F8 L IS USM l├Ąsst die Brennweite ├╝brigens noch bis auf das Doppelte erh├Âhen, wenn man es mit dem EXTENDER RF 1.4x oder dem EXTENDER RF 2x Telekonverter adaptiert. Canon setzt dabei auf einen neuen optischen Aufbau und damit ein ├╝berarbeitetes ÔÇ×intelligentes DesignÔÇť, womit vor allem Gewicht gespart werden konnte. Das RF 800mm F5.6 L IS USM kommt somit auf knapp ├╝ber 3,1 Kilogramm bei Abmessungen von nur 16,3 x 43,2 Zentimetern.

Canon rf 800mm f5 6l is usm front slant web

Das Canon RF 800mm F5.6 L IS USM bietet eine Brennweite von 800 Millimetern mit Offenblende F5.6.

 Auch das RF 1200mm F8 L IS USM ist laut Canon das derzeit kleinste Objektiv seiner Brennweite und kommt auf einen Durchmesser von 16,3 Zentimetern bei einer L├Ąnge von 53,7 Zentimetern. Das Gewicht liegt hier bei um die 3,34 Kilogramm. Damit wiegt es lediglich ein F├╝nftel des Vorg├Ąngermodells EF 1200mm f/5.6 L USM, ist damit also mehr als 13 Kilogramm leichter und ganze 30 Zentimeter k├╝rzer. Das RF 800mm F5.6 L IS USM erlaubt mit seinem Bildstabilisator einen Vorteil von bis zu 4,5 Blendenstufen, um Verwacklungen zu reduzieren.
Das RF 1200mm F8 L IS USM will mit seiner integrierten Bildstabilisierung Verwacklungen von bis zu vier Blendenstufen kompensieren k├Ânnen. Bei beiden Objektiven gibt es eine 9-Lamellen-Irisblende, die sich in 1/8-Schritten einstellen l├Ąsst, womit gerade bei Videoaufnahmen besonders fl├╝ssige ├ťberg├Ąnge gelingen sollen. Bei beiden setzt Canon zudem auf Fluorit-, Super-UD Glas und UD-Elemente f├╝r eine hochwertige Bildaufl├Âsung und Korrektur chromatischer Aberrationen. Mittels ASC-Verg├╝tungen wird zudem eine effektive Minimierung von Linsenreflexionen und Streulicht versprochen. Die Naheinstellgrenze des RF 800mm F5.6 L IS USM liegt bei 2,6 Metern, die des RF 1200mm F8 L IS USM bei 4,3 Metern. Ferner stattet Canon beide Objektive mit AF-Antrieb per Ring-USM, dualem Fokusantrieb, Highspeed-CPU und optimierten AF-Algorithmen aus. Konfigurierbare AF-Stop-Tasten am Objektiv erlauben dabei eine bessere Fokussierung auf Motive.

Canon rf 1200mm f8l is usm front slant web

Das Canon RF 1200mm F8 L IS USM kommt auf gigantische 1200 Millimeter Brennweite bei einer Lichtst├Ąrke von F8.0.

Das Caonn RF 800mm F5.6 L IS USM und RF 1200mm F8 L IS USM verf├╝gen ├╝ber einen Staub- und Spritzwasserschutz. Die Frontlinse ist mit einer Fluorbeschichtung versehen. Zudem soll eine hoch reflektierende Hitzeschutzbeschichtung daf├╝r sorgen, dass man auch bei h├Âheren Temperaturen ├╝ber einen l├Ąngeren Zeitraum weiterarbeiten kann. Beide Superteleobjektive sollen ab Mai verf├╝gbar sein. Preise erw├Ąhnt Canon noch nicht ÔÇô diese d├╝rften sich aber im f├╝nfstelligen Euro-Bereich bewegen.

videoaktiv heft 0222 news gr

VIDEOAKTIV 2/2022: Die brandneue VIDEOAKTIV 2/2022 l├Ąsst sich ab sofort als eMagazin kaufen und in der Print-Variante versandkostenfrei bestellen. Im Heft lesen Sie die Testberichte zur DJI Action 2, Air 2S sowie der FujFilm X-T30 II und der Sony Alpha 7IV. Dar├╝ber hinaus standen das neue MacBook Pro 1 Max, Tascams Mobilrecorder Portacapture X8 sowie das Adobe Premiere Elements und das Corel Pinnacle Studio 25 auf dem Pr├╝fstand f├╝r das neue Heft. Auch das Praxis-Kapitel wei├č wieder mit vielen Tests, Ratgebern und Workshops zu gefallen, etwa der gro├če Praxitest zu lichtstarken MFT-Objektiven sowie der Ratgeber zum Filmen mit der Kamera-Automatik.

Mehr zum Thema ...