YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Sony VPL-GTZ380: 4K-HDR-Projektor fĂŒr professionelle EinsĂ€tze

FĂŒr professionelle Groß-PrĂ€sentationen bringt Sony den neuen VPL-GTZ380 mit 10.000 Lumen Helligkeit und 4K-Auflösung - inklusive HDR-UnterstĂŒtzung.

Der VPL-GTZ380 kommt zudem auf ein KontrastverhĂ€ltnis von 16.000:1 und arbeitet mit einer nativen Auflösung von 4096 x 2160 Pixeln. DafĂŒr setzt der Projektor auf ein 4K-SXRD-Panel mit einer Laser-Phosphor-Lichtquelle. Der VPL-GTZ380 lĂ€sst sich aufgrund seiner LichtstĂ€rke in hellen als auch dunklen Umgebungen verwenden und verspricht einen besonders guten Schwarzwert. Die neue Laserlichtquelle des VPL-GTZ380, die neben zwei blauen Laserdioden auch mit unterschiedlichen WellenlĂ€ngen eine rote Laserdiode arbeitet, erlaubt eine breite Farbskala von 100 Prozent DCI-P3. DarĂŒber hinaus unterstĂŒtzt der Projektor HDR-Formate wie HDR 10 und HLG, kann optional VR und 3D und nutzt den „X1 Ultimate for Projector“-Bildprozessor.

sony VPL GTZ380 web

Der Sony VPL-GTZ380 arbeitet mit einer nativen Auflösung von 4096x2160 Pixeln und kommt auf eine Helligkeit von 10.000 Lumen.

Dieser basiert auf dem X1 Ultimate-Prozessor aus den Bravia-Fernsehern von Sony. Neue Funktionen wie Dynamic HDR Enhancer und "Object based HDR Remaster" sollen den Dynamikbereich weiter optimieren. AnschlĂŒsse stellt der VPL-GTZ380 etwa fĂŒr zweimal HDMI und DisplayPort bereit und offeriert auch eine Netzwerk- und USB-Buchse plus RS-232C-Schnittstelle fĂŒr die Fernsteuerung. Der Projektor kommt auf Abmessungen von 56,0 x 26,2 x 76.0 Zentimeter und wiegt 51 Kilogramm. Er erreicht laut Sony eine BetriebslautstĂ€rke von 39 Dezibel und arbeitet dafĂŒr mit einem FlĂŒssigkĂŒhlsystem. Durch das stapelbare Design mit vier Eckbefestigungen ist er auch fĂŒr Multiprojektionen in kuppelförmigen RĂ€umen und auf großen LeinwĂ€nden prĂ€destiniert.

Der Sony VPL-GTZ380 wird ab Januar 2021 zu haben sein. Einen Preis nennt der Hersteller noch nicht. Die technischen Daten liest man hier.

Forumthemen