Sony Alpha 7 II: Vollformater mit Bildstabilisator und S-Log2

Sony hat die Alpha 7 überarbeitet und liefert sie nun als Mark II (Alpha 7 II oder ILCE-7M2) erstmals für eine Vollformatkamera mit Fünf-Achsen-Bildstabilisierung.

Die Alpha 7 II arbeitet mit einem 24,3 Megapixel Exmor CMOS Vollformat-Sensor der in einen Fünf-Achsen-Bildstabilisator eingebaut ist und so beim Fotografieren längere Belichtungszeiten erlauben soll. Bis zu 4,5 Blenden, so Sony, soll dies ausgleichen können und das unabhängig vom verwendeten Objektiven, denn der Stabilisator arbeitet in der Kamera. Setzt man ein E-Mount Objektiv mit Optical SteadyShot (OSS) auf werden beide Bildstabilisationen miteinander kombiniert.

Die Kamera arbeitet nun mit 117 Phasen- und den 25 Kontrastautofokuspunkten. Zudem versprich Sony einen verbesserten Algorithmus zur Schärfeberechnung. Autofokus und Belichtungskorrektur sollen nun schneller nachgeführt, werden. Mehr Geschwindigkeit gibt’s auch beim Einschalten der Kamera, die gegenüber der Vorgängerin um 40 Prozent schneller bereit sein soll.

Wie inzwischen bei allen neuen Modellen hat Sony den Bildprozessor Bionz X integriert und bietet damit neben der AVCHD-Aufzeichnung (Ver. 2.0 Full HD (1920x1080) 60p, (50p)/60i oder (50i)/24p) auch das XAVC-S Format mit Bitraten von bis zu 50 Megabit pro Sekunde. Als dritte Alternative steht noch der MPEG-4 AVC/H.264 Codec zur Wahl. Die Kamera liefert Bildprofile um verschiedene Looks aufnehmen zu können und unterstützt zum Beispiel S-Log2.

Mehr Ergonomie verspricht sich Sony durch einen leicht vergrößerten Auslöser der weiter Richtung Kamera-Vorderseite gewandert ist. Die zehn Tasten lassen sich individuell mit einer von 56 Funktionen belegen. Der XGA OLED Sucher bietet 786.666 Bildpunkte und bietet sowohl eine Lupenfunktion als auch das Fokus Peaking. Das Display auf der Rückseite bietet bietet 322.500 Bildpunkte und eine Vorschau klappt dank WiFi und NFC auch mit Smartphones und Tablets auf denen man die kostenfreie PlayMemories Camera Apps installiert hat.

Das Alpha 7 II Gehäuse (ILCE-7M2) wird 1.799 Euro kosten, das Alpha 7 II Kit mit SEL-2870 (ILCE-7M2K) liegt bei 2.099 Euro. Die Kamera soll ab Januar bereits geliefert werden.

Im Test: Panasonic HC-X1000 - der 4K-Camcorder

Newsübersicht - Foto
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Sony - Alpha 7 II
 
Sony Alpha-7-II_2
Dank dem ins Kameragehäuse integrierten Bildstabilisator soll die Kamera mit allen Objektiven für ruhige und scharfe Bilder sorgen.  
Sony Alpha-7-II_03
Auch beim Sucher hat Sony aufgerüstet und zudem Lupe und Peaking integriert.
Sony Alpha-7-II_06
Die Ergonomie wurde nur leicht überarbeitet.

 

 

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis