YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Sony HXR-MC2500E, PXW-X500: leicht verbesserte Schultercamcorder

Sony eröffnet den Reigen der Vor-IBC-Kameraneuheiten heute mit zwei Schultercamcordern unterschiedlicher Auslegung. Der HXR-MC2500E und PXW-X500 ersetzen den HXR-MC2000 und PMW-500.

Der PXW-X500 als jüngstes Mitglied der XDCAM-Familie ersetzt den PMW-500 und bleibt dessen bewährtem Prinzip weitgehend treu. Drei CCD-Sensoren vom 2/3-Zoll-Typ bilden auch bei ihm das Herz des Systems, das mit hoher Lichtempfindlichkeit ebenso punkten soll wie mit einem hohen Signal-Rauschabstand von 60dB. Auf den professionellen Kundenkreis abgestimmt ist die Formatvielfalt, die der X500 sowohl für heutige als auch für zukünftige Aufgaben geeignet macht.
Von dem im Broadcastbereich immer noch gebräuchlichen SD-Formaten DVCAM und MPEG IMX über den aktuellen HD-Standard XDCAM HD422 bis hin zum neuen XAVC in "Intra"- und "Long"-Version ist alles an Bord. Darüber hinaus sollen ab Anfang nächsten Jahres optional auch DNxHD sowie - ein Novum in dieser Kameraklasse - ProRes hinzukommen. XAVC-Zeitlupenaufnahmen absolviert die X500 mit bis zu 1080p120.

Auch der Nachfolger der HXR-MC2000 setzt das Konzept seines Vorgängers fort und ergänzt es um einige Details. So besitzt der HXR-MC2500E einen verbesserten Exmor R-CMOS-Sensor vom 1/4-Zoll-Typ, einen OLED-Sucher mit 1,44 Millionen Bildpunkten, eine in den Griff integrierte LED-Leuchte und WLAN zur Verbindung mit Smartphone oder Tablet. Neu ist auch die Möglichkeit, SD-Aufnahmen in DV aufzuzeichnen. Den Haupteinsatzzweck dieser kleinen Schulterkamera sieht Sony im Eventbereich, was sich unter anderem in langen Aufnahmezeiten niederschlägt. So sind als Ergänzung zum Speicherkartensteckplatz bereits 32GB Speicher für mehr als zwei Stunden Videoaufzeichnung integriert und mit dem Akku-Klassiker vom Typ NP-F970 ausgerüstet, bekommt die MC2500 bis zu 14 Stunden lang Energie.
Ungewöhnlich sind der Composite-Ausgang in BNC-Ausführung, was für eine stabile Verbindung sorgt, sowie die aus teureren Kameras bekannten Eingabemöglichkeiten für Timecode und Userdaten - praktisch vor allem bei Mehrkameraaufnahmen. Auf den Markt kommen soll die MC2500 voraussichtlich im November.

(Bernd E. / pmo)
Hands-on: PXW-X70 - erste Eindrücke vom kleinen Profi

Newsübersicht - Camcorder
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Sony
sony pxw x500 web
Beim PXW-X500 bleibt Sony dem Prinzip der Schultercamcorder im Stile der PMW-500 treu. Aufgezeichnet wird unter anderem XDCAM HD422. Nächstes Jahr soll ProRes offenbar hinzukommen.
sony HXR-MC2500E web
Der Sony HXR-MC2500E erhält einen verbessertem Exmor R-CMOS, OLED-Sucher und eine im Griff integrierte LED-Leuchte.
 

 

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Sony HXR-MC2500E, PXW-X500: leicht verbesserte Schultercamcorder