YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Sony PXW-X180, -X200, -X500: Live-Streaming jetzt freigeschaltet

Sony erlaubt ab sofort das direkte Live-Streaming mit seinen XDCAM-Camcordern PXW-X180, PXW-X200 und PXW-X500. Das beschleunigt den allgemeinen Workflow und ist f├╝r professionellen Zwecke bei Sende- und Nachrichtenanstalten interessant.

Die Modelle PXW-X180, PXW-X200 und PXW-X500 sind bereits von Werk ab mit der Streaming-Option ausger├╝stet. F├╝r alle anderen Kameras mit SDI-Verbindung ben├Âtigt man einen der Drahtlosadapter CBK-WA100 oder CBK-WA101 f├╝r jeweils 1300 Euro.

Damit die Live-├ťbertragung des Filmsignales aber ├╝berhaupt erst gelingt, ist die Netzwerkempf├Ąngerstation PWS-100RX1 vonn├Âten. Diese kostet 7.700 Euro und wird an entsprechender Stelle im Sendezentrum fest installiert. Das Streaming ist dann via 3G, 4G, LTE oder Wi-Fi-├ťbertragung machbar. Mittels QoS-(Quality of Service)-Technologie verspricht Sony, dass Daten-Pakete im Streaming-Prozess nicht verloren gehen und dadurch keine schlechten oder ÔÇ×eingefrorenenÔÇť Bilder sowie Tonaussetzer auftreten. Die Technologie passt daf├╝r die Bandbreite und Puffergr├Â├če selbst├Ąndig an.

Inhalte lassen sich dar├╝ber hinaus per automatischen Uploads zu diversen Cloud-L├Âsungen wie Sonys Media Cloud Service ÔÇ×CiÔÇť ├╝bertragen. Somit kann der Kameramann automatisierte Sicherungskopien seiner aufnahmen erstellen lassen. Mittels ÔÇ×Catalyst SuiteÔÇť lassen sich die Aufnahmen schon vorab f├╝r die Weiterverarbeitung vorbereiten.

Den Test zum PXW-X200 liest man ├╝brigens in der aktuellen VIDEOAKTIV 05/2015.

Ein Testvideo zum PXW-X180 haben wir hier ver├Âffentlicht.

VIDEOAKTIV 05/2015: Heft├╝bersicht mit Inhaltsverzeichnis

News├╝bersicht - Camcorder
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Sony - PXW-X180, X200, -X500
 
Sony pxw x200 front web
Der PXW-X180, PXW-X200 und PXW-X500 sind ab sofort f├╝r das Live-Streaming von Videosignalen freigeschaltet.

 

Forumthemen