YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

NAB 2013: Exozet und Frauenhofer IDMT - QA-Tool f├╝r Videos

Das Fraunhofer Institut f├╝r Digitale Medientechnologie IDMT entwickelt in Zusammenarbeit mit der Digitalagentur exozet zur Zeit ein neues Tool f├╝r die Qualit├Ątssicherung von Videoproduktionen. Das QA-Tool sucht dabei automatisch nach sicht- wie h├Ârbaren Fehlern im Videostream und unterst├╝tz laut exozet alle g├Ąngigen Videoformate. Auf der NAB zeigt das Fraunhofer IDMT einen Prototypen der Anwendung. Dabei bezieht man sich bei ...

Dabei bezieht man sich bei Fraunhofer und exozet vor allem auf die Tatsache, dass Videoinhalte im Web und auf Mobilger├Ąten stetig zunehmen. Entsprechend ist eine manuelle Qualit├Ątssicherung sehr zeitaufwendig. Damit Fehler wie Abst├╝rze vermieden und ein fl├╝ssiges Abspielen garantiert werden kann, ├╝berpr├╝ft die Anwendung die Videodateien auf verschiedene Details. So entlarvt das Tool visuelle Fehler wie Spr├╝nge im Video, Kameraverwacklungen, Block-Artefakte, Unsch├Ąrfe oder schwarze Balken und erkennt auch akustische Ungereimtheiten, etwa Sprach-Verzerrungen oder -Aussetzer.

Mit dem neuen Tool m├Âchten exozet und Fraunhofer vor allem das Qualit├Ątslevel bei der Videoproduktion erh├Âhen und eine manuelle Kontrolle ├╝berfl├╝ssig machen. Damit soll dann mehr Zeit f├╝r andere Arbeitsbereiche zur Verf├╝gung stehen. Das Fraunhofer Institut entwickelt dabei die Komponente zur Fehleranalyse, die Digitalagentur exozet ist f├╝r das ÔÇ×Interface" und ÔÇ×Backend" der Anwendung verantwortlich.

Auf der NAB vom 08. bis 11. April zeigt das Fraunhofer IDMT einen Prototypen f├╝r Windows Rechner.

(pmo)
NAB 2013:Matrox Monarch HD - kompakte Stream- und Aufnahmeeinheit

News├╝bersicht - Editing
Schnittsoftware-Vergleich

Link zum Hersteller: Fraunhofer IDMT

Link zum Hersteller:exozet

facebooktwitter
Frauenhofer HP QA Tool web
Mit Hilfe der neuen Anwendung lassen sich manuelle Kontrollverfahren bei der Videoproduktion offenbar durch ein automatisiertes Verfahren ersetzten. (Bild: Frauenhofer)

 


 

Forumthemen

 

Liebe Leser, bei uns arbeiten Menschen, keine KI


Wir bitten Sie darum Ihren Bannerblocker zu deaktivieren bzw. in Firefox und Opera die Aktivitätsverfolgung auf "Standard" zu stellen, damit wir Werbebanner ausspielen können. Damit stellen Sie sicher, dass wir hier unter fairen Bedingungen für Sie arbeiten können.

Es bedankt sich das VIDEOATIV-Team.