YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Vergleichstest: VideoqualitÀt von HD-Camcordern

Beitragsseiten

Welcher Camcorder filmt bei DÀmmerung am besten? Der Sony CX520, der Panasonic TM 350, der Canon HF20 oder der JVC HD320 ? Am australischen Ayers - Rock liefen die aktuellen Top-GerÀte parallel bis zur völligen Dunkelheit. Vergleichen Sie, welches Bild Ihnen am besten gefÀllt und wer zuerst das Licht ausknipst.

martin8cams_mb.jpg

Eine Spezialschiene half dem Videoaktiv-Redakteur dabei, vier Camcorder und vier Fotoapparate gleichzeitig fĂŒr den Sonnenuntergang startklar zu machen.
  hdr-cx520.jpg

Sony HDR-CX520: Die erste GerĂ€tegeneration mit einem rĂŒckseitenbelichteten CMOS-Chip kommt von Sony.

tm350.png

Spitzenmodell: Die Panasonic HDC-TM350 ist im Winter 09 Panasonics Topmodell. 


jvc_gz-hd320.jpg

JVC GZ-HD320: FĂŒr 900 Euro ein Camcorder mit 120 GB-Festplatte. Das ist ein sehr hohes Preis/LeistungsverhĂ€ltnis.

canon_legria_hf20.jpg

Canon LEGRIA HF20: Canons bis dato grĂ¶ĂŸte Flash-Speichercam (32GB) und Top-Modell wird gerade durch die HF21 abgelöst.

 

Welcher Camcorder filmt bei DÀmmerung am besten? Der Sony CX520, der Panasonic TM 350, der Canon HF20 oder der JVC HD320? Am australischen Ayers - Rock liefen die aktuellen Top-GerÀte parallel bis zur völligen Dunkelheit. Vergleichen Sie, welches Bild Ihnen am besten gefÀllt und wer zuerst das Licht ausknipst.
Anlass der Aktion, war Sonys in dem Camcorder CX520 verbauter Exmor-R-Chip, der besonders Lichtstark sein soll. Zum Test wurden alle Modelle auf Standard-automatikbetrieb gestellt, eventuell eingeschaltete Langzeitbelichtungen, die zu Verschlierungen bei Schwenks fĂŒhren, wurden abgeschaltet. Alle Camcorder saßen auf einer speziell gefertigten Alu-Schiene, die auf einem kugelkopfgelagerten Stativ stand. Somit konnten auch Schwenks parallel durchgefĂŒhrt werden.

Vergleichen Sie in den folgenden vier Videoszenen die BildqualitÀt bei einsetzender DÀmmerung in einer zwar Auflösungsreduzierten aber dennoch aussagekrÀftigen Gesamtdarstellung. Anhand der Schwenks können Sie die Szenen direkt vergleichen. Die Gesamtlaufzeit der Clips betrÀgt 5 Minuten. Sie können mehrere Videofenster parallel starten.
 
Am Ende ist eine Zoomaufnahme bei Nachtbedingungen angefĂŒgt, die zusĂ€tzlich zur Ayers-Rock -Aufnahme die BildqualitĂ€t bei spĂ€rlichen Kunstlichtquellen (Lampen) zeigt. Im Anschluss lesen Sie unsere BildeinschĂ€tzung.

Wer sehen will, wie sich die aktuellen Kompaktfotoapparate bei einem Àhnlichen DÀmmerungsvergleich videoseitig schlagen, der schaue hier

Unser Eindruck: ZunĂ€chst einmal treten trotz unterschiedlicher BildeindrĂŒcke, wie der Anfang der Sequenz zeigt, wĂ€hrend der eigentlichen Sonnenuntergangsphase, solange der Stein bestrahlt wird, bei keinem Modell QualitĂ€tsprobleme auf.
Erst wenn sich der Schatten der Nacht ausbreitet, beginnt das große Rauschen. Wer vor Ort war, sieht, dass das eher unauffĂ€llige JVC- Bild die Stimmung nach Sonnenuntergang am realistischsten wiedergibt, gefolgt von Canon. Panasonic nimmt zu viel TĂŒrkis in Kauf, Sony meint es zu Gut mit der Sonnenuntergangsstimmung.

JVC verliert am Schnellsten bei BildschĂ€rfe und muss auch am frĂŒhesten den Kampf gegen die Nacht aufgeben, außer der Canon, die ohne Langzeitbelichtungsschaltung die wenigsten Reserven zeigte. Bei JVC steht die absolute Schlussequenz (beleuchtetes Zelt) nicht fĂŒr die Bildbeurteilung zur VerfĂŒgung.
Der Zweikampf zwischen Sony und Panasonic geht rein helligkeitsmĂ€ĂŸig eher fĂŒr Panasonic aus, allerdings auch auf Kosten höheren Rauschens. Die Helligkeitswirkung bei Sony ist stark BrennweitenabhĂ€ngig, wie der Zoom im Schlussteil zeigt. Die Linse ist Teleseitig deutlich weniger Lichtstark als die von Panasonic. Im Weitwinkel zieht Sony gleich - und hat bei Einwirkung elektronischer Lichtquellen sogar deutlich Vorteile.

(mb)

Zu den Flash-Videos im Vollformat