YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

CES 2021: Sony Z9J - 8K-TV mit Dolby Vision und Netflix-Calibrated-Mode

Sony zeigt auf der CES 2021 die neuen 8K-TV der Z9J-Serie, die mit 75 Zoll und 85 Zoll Bilddiagonale auf den Markt kommen sollen und Dolby Vision sowie den Netflix-Calibrated-Mode unterstützen.

Die LCD-Fernseher arbeiten mit einer nativen Auflösung von 7680 x 4320 Pixeln, können Dolby Vision-Inhalte anzeigen und unterstützen ein Full-Array-Local-Dimming. Wie hell der Fernseher wird und welches Kontrastverhältnis er abbilden kann, erwähnt Sony noch nicht. Da er aber als Flaggschiff-Gerät mit hochwertigen HDR-Inhalten hantiert, wird auch die Leuchtdichte sicherlich entsprechend stark sein. Für die Bildberechnung ist der „kognitive Prozessor XR“ zuständig, der nachempfinden können soll, wie Menschen hören und sehen und deshalb ein besonders immersives Seherlebnis verspricht. Dazu gehört dann auch das Upscaling von Nicht-8K-Inhalten auf die native Auflösung. Daneben erlaubt der Netflix-Calibrated-Mode die Wiedergabe von Netflix-Inhalten in Studioqualität, und IMAX Enhanced liefert IMAX remastered Bild- und immersive Tonqualität von DTS.

Sony Z9J

Z9J 85 Zoll Lifestyle von Sony web

Der Sony Z9J ist das neue 8K-Flaggschiff-Modell des japanischen Herstellers und zeigt 8K-Auflösung sowie Dolby Vision.

Das integrierte Soundsystem des Z9J unterstützt Dolby Atmos und verspricht ein Surround-Sound-Erlebnis. Besonders interessant ist die „Calman Ready“-Option, mit der Sony erweiterte Kalibrierungsfunktionen bieten will. Man soll so feine Anpassungen vornehmen können, die mit herkömmlichen Bildeinstellungen nicht machbar sind. Entsprechend könnten sich die Z9J-TV als auch für die professionelle Nachbearbeitung eignen. Sony nutzt Android TV als Betriebssystem und liefert entsprechend die gängigen Smart-TV-Applikationen sowie eine Sprachbefehl-Unterstützung via Google Assistant oder auch Amazon Alexa. Die Anschlussleiste bietet HDMI 2.1-Ports für 4K bis 120 Hertz und Unterstützung für ALLM (Auto Low Latency Mode) wodurch ein geringes Input-Lag auftreten soll, sowie VRR (Variable Refresh Rate) gegen sogenanntes „Tearing“, eine horizontale Bildverschiebung bei schnellen Bewegungen im Bild.

Z9J 85 Zoll von Sony web

Der Sony Z9J verfügt über einen Netflic Calibrated Mode, durch den Filme entsprechend den originalen Studioeinstellungen eingezeigt werden.

Das VRR soll aber erst später durch ein Firmware-Update nachgereicht werden. Besagte Funktionen sind in erster Linie für Gamer interessant, die auf schnelle, flüssige Bewegungsabläufe auf dem Display Wert legen. Wann und zu welchem Preis die neuen Z9J-Modelle erscheinen, will Sony zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Forumthemen