YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Trendnet: KVM-Switches mit HDMI und DP für bis zu vier Rechner

Wenn Rechnersysteme mit zwei oder mehr Computern von nur einer Tastatur, Maus und Monitor bedient werden sollen, braucht man einen KVM-Switch für die zentrale Steuerung. Trendnet bietet hierfür jetzt die drei Varianten TK-216i, TK-240DP und TK-440DP an.

So ein KVM-Switch kann dabei sehr praktisch sein, erlaubt er doch nach Belieben den Wechsel zwischen den angeschlossenen Computern, um dabei sämtliche Peripheriegeräte für alle Rechner zu nutzen. Mit dem 2-Port-4K-HDMI-KVM-Switch-Modell TK-216i lassen sich zwei Computer mit einer Tastatur, einer Maus und einem HDMI-Monitor bedienen. Für die 4K UHD-Auflösungen ist keine Treiberinstallation erforderlich, über den HDMI-Port lässt sich UHD mit 60 Hertz anzeigen und es gibt 3,5 mm Lautsprecher- und Mikrofonanschlüsse für Audiosysteme. Mit dem integrierten, an einem 1,2 Meter langen Kabel befestigten Kippschalter lässt es sich zwischen den Rechnern umschalten. Die Stromversorgung erfolgt über USB ohne externes Netzteil.

trendnet tk240dp tk216i tk440dp web

Trendnet liefert mit dem TK-216i, TK-240DP und TK-440DP gleich drei neue KVM-Switches mit unterschiedlichen Anschlussoptionen für die gleichzeitige Steuerung von zwei bis vier Rechnern.

Auch der TK-240DP erlaubt die Steuerung von zwei Rechnern über nur ein HDMI-Display (3840 x 2160 60 Hertz) sowie eine Tastatur und Maus. Allerdings gibt’s hier noch zwei DisplayPort-Anschlüsse. Dank des zusätzlichen 2-Port-USB-2.0-Hubs darf man zudem diverse Peripheriegeräte an beiden angeschlossenen Computer nutzen. Auch beim TK-240DP ist die volle Audio-Unterstützung gegeben.
Als größerer Bruder des TK-240DP dient der 4-Port-Dual-Monitor-DisplayPort-KVM-Switch namens TK-440DP. Dieser Switch erlaubt die Bedienung von bis zu vier Computern an einem Arbeitsplatz. Der TK-440DP verfügt über die gleichen Features wie sein kleiner Bruder: gleichzeitiger Anschluss von zwei DisplayPort-UHD-Monitoren (3840 x 2160 Pixel), zwei zusätzliche USB-Anschlüsse für Peripherie sowie volle Audio-Unterstützung. Die Technick steckt in einem stabilen Metallgehäuse und es gibt Tastaturkürzel für wichtige Befehle.

trendnet tk240dpi tk440dp back web

Der TK-440DP (oben) erlaubt die Steuerung von bis zu vier Rechnern mit nur einer Maus und Tastatur sowie bis zu zwei Monitoren. Der kleinere TK-240DP (unten) steuert maximal zwei Rechner gleichzeitig.

Der Trendnet TK-216i wie auch der TK-240DP und TK-440DP sind ab sofort zu Preisen von 142 Euro, 295 Euro und 517 Euro zu haben.