YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

IBC 2015: SmallHD 702 Bright - 7 Zoll Fieldmonitor mit hellem Display

Beim SmallHD 702 Bright ist der Name Programm: Klein und mit Full-HD-Auflösung und dazu noch richtig hell. Zumindest laut Herstellerangaben – der LCD-Vorschaumonitor soll eine Helligkeit von satten 1000 Nit (cd/mÂČ) auf das 18 Zentimeter große Display bringen.

Letzteres ist gegen Reflektion von einstrahlendem Sonnenlicht geschĂŒtzt - in puncto AnschlĂŒsse gibtÂŽs je einen SDI- und HDMI-Eingang sowie -Ausgang plus Kopfhörerbuchse und einen Micro-USB-Port. ZusĂ€tzlich befindet sich noch ein Kartenleser am GerĂ€t, der allerdings nur fĂŒr das Einspielen von vordefinierten Einstellungs-Profilen gedacht ist.

FĂŒr die Kontrolle des Vorschaubildes gibt es diverse PrĂŒffunktionen wie Peaking, Zebra-Anzeige, ein Histogramm, Audio-Meter, Waveform oder auch „Focus Assist“. Es lassen sich eigene LUTs einspielen sowie Profile speichern. Damit die Bedinung bei oft benötigten Funktionen einfacher von der Hand geht, kann man diese individuell auf selbst erstellen Seiten (max. 12) besser in den Vordergrund holen. DafĂŒr kommt das „Page Builder“-OS von Small HD zum Einsatz.

Die Stromversorgung wird ĂŒber Sony L-Akkus oder das Canon-Pendandt LP-E6 sicher gestellt. ErhĂ€ltlich sein soll der SmallHD 702 Brigt ab Mitte Oktober zu einem Preis von 1499 US-Dollar. Euro-Preise werden noch nicht kommuniziert. Das GerĂ€t lĂ€sst sich aber bereits vorbestellen.

IBC 2015: Alle News in der Übersicht

NewsĂŒbersicht - Zubehör
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Small HD - 702 Bright
 
Small HD_702_Bright_web_1
Der SmallHD 702 Bright soll ein bis zu 1000 Nit helles Bild erzeugen, was selbst bei hellem Tageslicht fĂŒr sehr gute Erkennbarkeit des Bildes sorgen sollte.
Small HD_702_Bright_web
Der SmallHD 702 Bright verfĂŒgt unter anderem ĂŒber Peaking, Waveform- und Histogramm-Anzeige, die dem Filmer beim Einstellen des Bildes tatkrĂ€ftig unter die Arme greifen.

 

Forumthemen

 

Liebe Leser, bei uns arbeiten Menschen, keine KI


Wir bitten Sie darum Ihren Bannerblocker zu deaktivieren bzw. in Firefox und Opera die Aktivitätsverfolgung auf "Standard" zu stellen, damit wir Werbebanner ausspielen können. Damit stellen Sie sicher, dass wir hier unter fairen Bedingungen für Sie arbeiten können.

Es bedankt sich das VIDEOATIV-Team.