Plextor M6 Pro: extra schnelle SSD mit bis zu 1TB

Nach der Plextor M6S kommt die Plextor M6 Pro. Wie das Kürzel „Pro“ schon verrät, richtet sich Plextor mit der M6 an Nutzer mit gehobenem, professionellen Anspruch, die mehr Leistung brauchen.

Dafür kommt laut den Entwicklern bei Plextor erstmalig die PlexTurbo-Technologie zum Einsatz. Dabei handelt es sich um „eine intelligente SSD RAM Caching Lösung, die System RAM nutzt, um die Plextor M6 PRO Speicherleistung über die Beschränkungen der SATA III Schnittstelle zu heben.“ So der Original-Wortlaut seitens des Herstellers. Ziel bei der Plextor M6 Pro ist es, die Hardwareleistung auf das praktische Maximum der 6GB/s SATA III Schnittstelle zu steigern – und das bei sehr stabiler Leistung.

Im Detail bedeutet das: NAND Flash-Speichermodul von Toshiba, großer On-Board Cache plus Marvell Mehrkern-Controller, wodurch Plextor eine Leseleistung von 545 MB/s und eine Schreibleistung von 490 MB/s im sequentiellen Modus angibt. Die mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen soll bei 2,4 Millionen Stunden liegen. Weitere Features wie AES-256-Bit-Verschlüsselung oder Multilayer-Datenintegrität für langfristige Datengenauigkeit bietet die M6 Pro ebenfalls.

Die Plextor M6 Pro ist mit 128GB, 256GB, 512GB oder 1TB Speicherplatz zu haben. Die Preise liegen bei 83 Euro, 143 Euro, 290 Euro sowie 580 Euro. Plextor gibt fünf Jahre Garantie.

(pmo)
Videoarchivierung: Die besten Speichermedien

Newsübersicht - Zubehör
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Plextor
Plextor M6Pro front web
Die Plextor M6 Pro richtet sich an Nutzer mit professionellem Anspruch und liefert dafür eine erhöhte Geschwindigkeit und Stabilität.
Plextor M6Pro side web
Plextor verspricht bei der M6 Pro einen sehr schnellen Zugriff, mit Leseleistungen von bis zu 545 MB/s.

 

 

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis