YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Panasonic Lumix FZ200: Im Profieinsatz fĂŒr Fotos und Videos

Der digitale Wandel hat nicht nur TV-Redakteure zu Kameraleuten, Tonassis und Cuttern in Personalunion verschmolzen, er fordert auch von der schreibenden Zunft Fotos und Videos in hoher QualitĂ€t. Ob das fĂŒr die Inhalte und deren PrĂ€sentation der beste Weg ist, darĂŒber lĂ€sst sich endlos diskutieren. Bei der Zeitschrift „Fernfahrer" setzen die Journalisten fĂŒr Online-Videos wie Fotos die Panasonic-Bridgekamera FZ200 ein. Fotos fĂŒr gedruckte Zeitschriften und professionelle Webvideos ...

Fotos fĂŒr gedruckte Zeitschriften und professionelle Webvideos mit einer 500-Euro-Kamera – geht das? Erfahrungen aus der Praxis mit der Panasonic Lumix FZ200 – und etwas Zubehör.

Die Lumix FZ200 (Test in VIDEOAKTIV 2/2013) bietet fĂŒr weniger als 500 Euro schier Unglaubliches. Vor den immerhin 1/2,3 Zoll großen Sensor montierten die Ingenieure ein sensationelles Objektiv, dessen Spannweite vom krĂ€ftigen 25-Millimeter-Weitwinkel (adĂ€quat zu Kleinbild) bis zum Supertele mit 600 Millimetern reicht, dabei noch eine durchgehende LichtstĂ€rke von 2,8 aufweist und stolz den Namen "Leica" trĂ€gt.

Wie die Zeitschriftenmacher diese Kamera als "eierlegende Wollmilchsau" einsetzen, schildert "Fernfahrer"-Chefredakteur Andreas Techel im Praxis-Report in Heft 5/2013.

Die Videos und Links zu den im Artikel angekĂŒndigten Filmen finden Sie im Hintergrund-Artikel hier.

(he)
Video: Fernfahrer-TV produziert mit Panasonic-Bridgekamera Lumix FZ200

NewsĂŒbersicht - Foto

facebooktwitter
FernfahrerTV FZ200 WEB
AufgerĂŒstet: So sieht das Setup aus, mit dem "Fernfahrer-TV" die Panasonic-Bridgekamera Lumix FZ200 im Einsatz hat.
Rueckblick Fernfahrer WEB
Autor Andreas Techel war VIDEOAKTIV-Redakteur, seit einigen Jahren ist er Chefredakteur der Zeitschrift „Fernfahrer". Anfangs drehten er und sein Team VideobeitrĂ€ge noch mit „HenkelmĂ€nnern" wie Sony FX 1.

 


 

Forumthemen