Z
YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

    Canon EOS 5D Mark III: neue Firmware optimiert Video-Funktion

    Canon hat aktuell ein neues Update für die EOS 5D Mark III bereit gestellt. Dieses optimiert nach eigenen Angaben den Video-Workflow und steigert die AF-Leistung für Aufnahmen mit Teleobjektiven. Die neue Firmware soll gezielt professionelle Filmer ansprechen und macht bei Canons Spiegelreflex nun auch einen "Clean HDMI-Ausgang" möglich. Damit kann die EOS 5D Mark III nun auch ...

    Damit kann die EOS 5D Mark III nun auch unkomprimiertes High Definition Videomaterial in YCbCr 4:2:2, 8 Bit, ohne eingebettete Icons oder Symbole,auf ein externes Aufzeichnungsgerät übertragen. Im Vergleich zu 4:2:0 erhöht dies die Bildqualität und sorgt für eine vereinfachte Videobearbeitung. Ferner gibt es die Option gleichzeitig auf eine interne Speicherkarte aufzuzeichnen.

    Bei der Videoaufzeichnung auf ein externes Speichergerät über die HDMI-Schnittstelle lässt sich ein Time-Code aktivieren. Außerdem erlaubt das neue Update den Output an externe Monitore in Echtzeit.

    Für Fotografen bietet die Firmware erweiterte Aufnahmeoptionen. So kann nun etwa beim Einsatz von Objektiv und Extender mit einer gesamten Lichtstärke von 1:8 die automatische Scharfstellung der Kamera auch über die zentralen Doppelkreuz-Sensoren erfolgen. Derzeit ist dies nur bis zu einer Lichtstärke von 1:5,6 machbar.

    Die kostenfreie Firmware wird ab April 2013 auf der Canon-Homepage zum Download bereit stehen.

    (pmo)

    Newsübersicht - Foto

    Link zum Hersteller: Canon
    facebooktwitter
    canon eos 5d web kl
    Die neue Firmware ist ab April 2013 verfügbar und bringt Filmern einen cleanen HDMI-Ausgang für unkomprimiertes Video in YCbCr 4:2:2 in 8 Bit.

     

    Forumthemen

    Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
    Canon EOS 5D Mark III: neue Firmware optimiert Video-Funktion