Z
YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

    NAB 2011: JVC Professional GY-HMZ1U - Profiableger mit Henkel

    Kaum zu verkennen zeigt der brandneue GY-HMZ1U 3D-Camcorder Ähnlichkeiten mit dem JVC GS-TD1-Konsumermodell. Der auf der NAB vorgestellte Profi-Neuling wird mit einem Henkel aufgerüstet und soll unter 2.500 Dollar kosten. Technisch sind die Ähnlichkeiten ...  
     

    Technisch sind die Ähnlichkeiten ebenfalls mehr als deutlich: Der GY-HMZ1U hat zwei 3,32 Megapixel-Sensoren und zwei Optiken, die im 3D-Modus 5fach und im 2D-Modus 10fach Zoomen können. Aufgezeichnet werden für das linke und rechte Bild je ein Full-HD-Bild mit 1920x1080 Auflösung. Damit zeichnet der Camcorder im 3D-Mode 34 Mbit/s beziehungsweise während des 2D-Recording 24 Mbit/s im AVCHD-Format auf.

    Bedient wird der GY-HMZ1U's über ein 3,5-Zoll (8,9 cm) Touch-Display, das ohne 3D-Brille eine dreidimensionale Vorschau liefert. Besonderheit des Profimodell scheint lediglich der Tragegriff mit zwei XLR-Mokrofonbuchsen zu sein. Entsprechend erstaunlich, dass der Camcorder erst im Herbst verfügbar sein soll. Das auf den Bildern abgebildete Mikro ist nur optional.

    (jos)
    Link zum Hersteller: JVC Pro
    facebook twitter
    gyhmz1u
    Doppeloptik: Die Ähnlichkeit zum GS-TD1 sind unverkennbar.
    gyhmz1u_side
    Tonoption: Im Griff sind zwei XLR-Buchsen untergebracht - das Mikro gibt es optional.