YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Cakewalk VS-100 und VS-700: Hardware f├╝r Recording-Software

Bei der Musikmesse/Pro Light & Sound in Frankfurt setzte sich ein Trend der letzten Jahre fort: Das reine Software-Tonstudio ist out - zu jeder gro├čen Audio-Software gibt es inzwischen ein passendes Hardware-Pult. Die Roland-Softwareschmiede Cakewalk baute mit Hilfe der Hardware-Entwickler von Roland/Edirol zwei unterschiedlich aufw├Ąndige Konsolen f├╝r Cakewalk Sonar 8, die V-Studios VS-100 und VS-700.

cakewalk_vs-100_top.jpg

Cakewalk VS-100: Tausendsassa f├╝rs Filmer-Tonstudio.

cakewalk_vs-100computer.jpg

Zentrum eines kleinen Tonstudios: Der VS-100 dient als SD-Karten-Audiorecorder, steuert Audiosoftware als Controller, digitalisiert analoge Tonquellen und schickt sie per USB 2.0 an einen PC oder Mac - und mischt Sounds.

sonar_v-studio_dv-7.jpg

Cakewalk VS-700:┬áDas gro├če V-Studio 700 zeigt Roland/Edirol an einem gemischten Ton-/Videoschnittplatz, hier mit dem Edirol-Standalone-Schnittsystem DV-7 (rechts au├čen). ┬á Diese Software hat VIDEOAKTIV beim Soundsoftware-Test in Ausgabe 3/2009 gerade mit einem Kauftipp bedacht. Nun hat der japanische Musikelektronik-Gigant Roland seiner zugekauften US-Software Sonar aus dem Hause Cakewalk ein ma├čgeschneidertes Hardware-Kleid verpasst, genauer gesagt zwei: Das V-Studio VS-100 ist f├╝r tonbewusste Filmer besonders interessant, weil in einem kompakten Geh├Ąuse, das auf den Schneidetisch passt, eine ganze Menge an Ger├Ąten steckt. Das VS-100 ist gleichzeitig USB 2.0-Audiointerface, SD-Kartenrecorder f├╝r Tonsignale, Software-Controller und digiatler Audiomischer. Au├čerdem funktioniert der Tausendsassa am PC wie Mac. Zwar gibt es Sonar 8 nur f├╝r die PC-Plattform (dem VS-100 liegt auch eine spezielle, eingeschr├Ąnkte VS-Version von Sonar nur f├╝r den PC bei), doch der VS-100 selbst l├Ąsst sich auch┬áf├╝r Programme wie Apple Logic (nur Mac) oder Steinberg Cubase (PC wie Mac) nutzen - einfach jedes Audioprogramm, das nach dem Quasi-Standard des Mackie Control arbeitet. Offensichtlich sind in das V-Studio 100 auch zahlreiche Funktionen eingeflossen, die von Edirol, einer weiteren Roland-Tochterfirma schon bei kompakten Digitalmixern wie dem M-16DX erprobt wurden. Uinverseller nutzbar wird das VS-100 eben dadurch, dass es beispielsweise auch als reiner SD-Karten-Recorder ohne Computer funktioniert. Und auch da hat Edirol mit Maschinen wie dem