YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV
  • Home
  • NewsĂĽbersicht

Videoleuchten-Hersteller Unomat vor dem Ende

Unomat ist bei Videofilmern für seine Videoleuchten und teils auch für Stative bekannt. Doch nun ist der Hersteller aus dem schwäbischen Reutlingen vor dem Ende. Bereits Mitte letzen Jahres hat man erstmals Insolvenz angemeldet, zwischenzeitlich jedoch wieder Hoffnung gehabt. Nun kommt tatsächlich alles unter den Hammer. Doch noch gibt es Hoffnungen, dass es die Produkte weiter geben wird.

unomat.jpg

GĂĽnstige Leuchte: Im VIDEOAKTIV-Test ĂĽberzeugte die gĂĽnstige Videoleuchte "Made in Germany". Doch nun sind die Produktionsmittel und Patente unter dem Hammer.

unomat2.jpg

Markennamen: In Deutschland ist Unomat nur in Fachkreisen ein Namen. Im Ausland hat sich Unomat teils als Marke etabliert. Interessenten für die Patente für Fotoblitze, Videoleuchten und den Namen Unomat, der im Ausland bekannter ist als bei uns, gibt es anscheinend gleich mehrere. Der für die Veräußerung engagierte Auktionator Jörg Bartuschat hat mit „mehreren branchennahen Unternehmen“ verhandelt – allerdings ohne ein für die Gläubiger interessanten Preis erzielen zu können. Deshalb soll nun alles auf einer Auktion am 21.2 versteigert werden. Bartuschat geht davon aus, dass auf diese Art dann doch noch ein Nachfolger für die interessantesten Produkte zu finden ist. Informationen zur Versteigerung: