Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 75

CES 2014: Epson Moverio BT-200 - Videobrille mit GPS und WiFi

  Im Schatten von Google Glass versuchen sich immer mehr Hersteller an neuen Videobrillen und so langsam scheint sich hier ein neuer, wenn auch bislang noch eher kleiner, Trend herauszukristallisieren. Epson beteiligt sich zur CES mit der Moverio BT-200, die nur noch halb so groß und 60 Prozent leichter ist, als ihre Vorgängerin BT-100. Epson hält sich dabei recht nah an den ...

Epson hält sich dabei recht nah an den von Google geplanten Weg und integriert sowohl eine Kamera plus Mikrofon, als auch GPS, Kompass und einen Beschleunigungsmesser. Die Moverio BT-200 erkennt dadurch etwa auch die Bewegungen des Nutzers. Der Grundgedanke des Augmented Reality dient dazu, die Wahrnehmung der Umgebung für den Betrachter durch computergenerierte Inhalte zu erweitern. In einer fremden Stadt etwas lassen sich über die Brille Zusatzdaten wie Wegbeschreibungen oder Übersetzungen von Schildern direkt vor das Auge des Brillenträgers einblenden.

Die beiden Displays der Brille arbeiten mit einer qHD-Auflösung, was 960 x 540 Pixeln entspricht, also nicht auf HD-Niveau liegt. Aufgrund der hohen Pixeldichte dürfte das Bild aber trotzdem wie eines in HD wirken. Stereoskopische Filme sind ebenfalls machbar. Das Sichtfeld soll dabei eine Wirkung von bis zu 8,12 Meter haben.

Angetrieben wird die BT-200 von einem Dual-Core-Prozessor mit 1,2 Gigahertz und einem Gigabyte Arbeitsspeicher, womit die einzelnen Funktionen und Anwendungen schnell starten sollen. Zur Steuerung ist ein Multitouch-Trackpad mit dabei. Ton wird in Dolby Digital Plus Qualität geliefert – dafür muss aber offensichtlich ein separate Kopfhörer angeschlossen werden.

Es gibt einen internen Speicher mit acht Gigabyte, der sich via SD-Kartenslot auf bis zu 32 Gigabyte erweitern lässt. In Zukunft wird man also weitere Apps herunterladen können oder Filme vielleicht auch direkt von der Speicherkarte abspielen. Als Betriebssystem dient hier Android 4.0.4 – Epson plant eine Entwickler-Website im März 2014 freizuschalten. Ab Mai sollen dann Apps für Nutzer zur Verfügung stehen.

Die BT-200 ist mit WiFi ausgerüstet und stellt so kabellos via Bluetooth 3.0, DLNA und Miracast eine Verbindung zu Mobilgeräten oder anderen kompatiblen Geräten her.

Der Akku reicht laut Epson für sechs Stunden – allerdings wird nicht klar, ob das auch für den Videobetrieb gilt.

Die Epson Moverio BT-200 wiegt ohne Kabel lediglich 88 Gramm und ist voraussichtlich ab Mai für 699 Euro zu haben. Auf der CES kann man die BT-200 bereits selbst ausprobieren.

(pmo)
CES 2014 Newsportfolio: Alle Messeneuheiten im Überblick

Newsübersicht - Präsentation
Camcorder-Vergleich

Link zum Hersteller: Epson
facebooktwitter
epson bt200 web
Gesteuert wird die Brille über die kleine Multitouch-Einheit, worüber sicherlich auch das Quellsignal etwa vom Blu-ray-Player oder der Spielkonsole "abgezapft" wird.
epson bt200 web 2
Die Epson Moverio BT-200 ist als Augmented Reality Brille gedacht, kann aber auch Videos und Games mit 960 x 540 Pixeln zeigen.
 

 

 

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis