YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Røde Reporter und iXY: Mikrofone für Filmemacher

Ganz unterschiedliche Mikrofone für Videoanwendungen bringt der australische Hersteller Røde neu auf den Markt: Das Røde Reporter ist ein klassisches Interviewer-Mikro, wie es auch Audio-Technica, Beyerdynamic oder Sennheiser im Programm haben. Mit dem ebenfalls neuen iXY zielt man auf die Gruppe der iPhone-Besitzer, die damit auch O-Ton in guter Qualität aufnehmen wollen. Im Bereich der Reporter-Mikros überzeugte uns zuletzt ...

Im Bereich der Reporter-Mikros überzeugte uns zuletzt das BP 4002 Audio-Technica für 225 Euro. Etwas günstiger ist das neue Røde Reporter, dessen unverbindliche Preisempfehlung bei 169 Euro liegt.

Während Audio-Technica unterschiedliche Versionen mit Kugel- oder Nieren-Charakteristik anbietet, beschränkt sich das neue Røde auf die Kugel, will also wirklich direkt aus der Nähe besprochen werden. Darauf weist schon die Bauweise mit dem klassischen langen Mikrofonschaft hin, der in Gussmetall ausgeführt ist.

Wie die Konkurrenten ist auch das Røde Reporter ein dynamisches Mikrofon, braucht also keine Stromversorgung. Besonders verweist der Hersteller auf den speziell konstruierten Einsprechkorb, der natürlich bei einem solchen Mikrofon wichtig ist und zudem weitgehend einen zusätzlichen Windschutz erübrigen soll.

Das Mikrofon wird mit Tasche und Aufstecker für die Senderkennung geliefert. Wer sich nach dem Kauf registrieren lässt, bekommt eine Garantie von zehn Jahren.

iXY heißt das erste iPhone/iPad-Mikro von Røde, das auf den ersten Blick wie ein abgeschnittenes NT 4 aussieht. Wie dieses ist es ein Stereomikro mit einer Kapselanordnung in XY-Bauweise. Es lässt sich über den 30-Pin-Stecker direkt an ein Apple iPhone 4/4S oder ein iPad/iPad 2 oder iPad 3 andocken.

Die Aussteuerung kann der Filmer genauso per App kontrollieren wie die Zuschaltung des 72-Hz-Hochpassfilters zur Bassabschwächung, beispielsweise um störende Windgeräusche zu mindern.

Die Aufnahmen werden mit 24 Bit und maximal 96 Kilohertz digitalisiert - Røde nennt die Røde-Apple-Kombi deshalb "The world´s first 24/96 iOS recorder". Den Frequenzgang gibt der Hersteller mit 20-20000 Hz an.

Kostenpflichtige (Røde Rec) wie kostenlose Apps (Light-Version Rec LE ) fürs iXY sollen im Apple App Store zu haben sein.

Aufsteckmikros für iPhone & Co. haben auch Hersteller wie Tascam oder MicW vorgestellt.

Eine andere, speziell für Filmer interessante Aktion läuft noch bis 31. Januar 2013 – also bei Interesse sputen: Wer eines der bekannten Kamera-Mikrofone Stereo VideoMic Pro oder VideoMic Pro erwirbt, bekommt die Software "PluralEyes 3" von Red Giant als Download zum leichten Anlegen von Audio- und Videclips kostenlos dazu.

Røde entwickelt sich offenbar immer mehr zu einer der interessantesten Mikrofon-Companies für Videofilmer und Filmemacher.

(he)
Im Test: Audio Technica AT 2022 und Rode Stereo VideoMic Pro

Newsübersicht - Sound

Link zum Hersteller: Rode/Hyperactive
facebooktwitter
Rode-reporter-packshot WEB
Røde Reporter: klassisches Reportermikro für ebenso klassisch geführte Interviews oder Aufsager.
Rode iXY WEB
Røde iXY: das Aufsteck-Stereomikro für die iPhone-Modelle 4 und 4S, die den 30-Pin-Connector besitzen. iPads passen bis Version 3 inklusive.
Rode iXY Camera WEB
Das Røde iXY im Einsatz an einem iPhone auf dem Zubehörschuh einer DSLR-Kamera.

 

Forumthemen