YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

BenQ MS513P: günstiger DLP-Beamer

Mit dem MS513P bringt Hersteller BenQ einen günstigen DLP-Projektor mit SmartEco-Technologie und BrilliantColor auf den Markt. Mit einem Gewicht von 2,5 Kilogramm sowie Abmessungen von 287 x 114 x 233 mm kann er bedingt auch für den mobilen Einsatz gebraucht werden. Das Kontrastverhältnis ist mit einem Wert von 13:000:1 angegeben, die ...
 

Das Kontrastverhältnis ist mit einem Wert von 13:000:1 angegeben, die Lichstärke mit 2.700 ANSI-Lumen. BenQ verspricht eine Lampen-Lebensdauer von 4.500 Stunden im Normalmodus und 6.500 Stunden im SmartEco-Modus. Dank sechs Segment-Farbrad sollen die Anwender die Farbdarstellung individuell anpassen können.

Der Projektor arbeitet mit einer nativen Auflösung von 800 x 600 Pixel und soll so eine Bilddiagonale von bis zu 7,6 Metern projizieren können. Aufgrund der geringen Auflösung ist ein so großes Bild dann aber nicht mehr von guter Qualität. Höher aufgelöste Inhalte rechnet der Beamer auf seine native Pixelzahl herunter.

Der BenQ eignet sich demzufolge nur mit SD-Inhalten für´s Heimkino. Anzunehmenderweise findet er eher bei schnellen Präsentationen oder im Lehrbereich Anwendung.

An Video-Eingängen bietet der MS513P zwei VGA-Anschlüsse sowie einen HDMI-, Composite-, Component- und S-Video-Anschluss. Ferner bietet der BenQ eine USB-Schnittstelle und zwei analoge Audio-Eingänge mittels Stereo Mini-Klinke sowie einen VGA- und Audio-Ausgang.

Der BenQ MS513P ist ab sofort zu einem Preis von 390 Euro im Handel erhältlich.

(cmö/pmo)
Link zum Produkt: BenQ MS513P
facebook twitter
01_benq_ms513p
Kein HD: Der MS513P kommt auf eine Helligkeit von 2700 Ansi Lumen. Projiziert aber lediglich mit 800 x 600 Pixel.
02_benq_ms513p
Ausdauernd: Im SmartEco-Modus verspricht der Hersteller eine Lampen-Lebensdauer von 6.500 Stunden.

Forumthemen