NS neu

Nero 12.5: Videokonvertierung und -bearbeitung verbessert

Nero hat heute ein Update für Nero 12 und Nero 12 Platinum veröffentlicht, bei dem das Karlsruher Unternehmen vor allem die Video-Konvertierung für die mobilen Geräte erweitert hat. Mit der automatischen Erkennung von Hauptprozessor und Grafikprozessor sowie einer besseren Arbeitsspeicherverwaltung verspricht Nero eine vier- bis achtmal schneller Berechnung. Auch an der Benutzerfreundlichkeit ...

Auch an der Benutzerfreundlichkeit haben die Entwickler gearbeitet. Nero Recode enthält nun vorkonfigurierte Geräteprofile für die neuesten Tablets und Smartphones, darunter das iPad Mini, iPad mit Retina-Display, iPhone 5, iPod Touch 5G, iPod Nano 7G, Windows 8 und Windows 8 Pro-Tablets, Windows 8 Phone und Kindle Fire HD. Die neue Job2Device-Funktion gruppiert Videokonvertierungsaufträge nach dem eingestellten Zielgerät, so dass man nun den Status aller Videos anzeigen kann, die für ein bestimmtes Gerät konvertiert werden.

Bei der Video-Bearbeitungssoftware Nero 12.5 verspricht der Hersteller, zumindest bei der Platinum-Version, neuen Videostabilisierungsfunktionen und Effekte, die an klassische Filme erinnern. Die Filmeffekte und Videostabilisierungseinstellungen lassen sich nun speichern und so bei den nächsten Projekten wieder aufrufen. Bei der Musikuntermalung kann die Applikation die Dauer der Musik an die Dauer eines Projekts anpassen und verwendet dazu Schleifen und automatisches Ausblenden, um Lücken im Musiktitel zu schließen.

Nero 12.5 ist ab sofort als kostenloses Onlineupdate unter www.nero.com für jeden Käufer von Nero 12 oder Nero 12 Platinum erhältlich. Nero 12.5 Platinum kostet derzeit statt 100 Euro nur 80 Euro.

(jos)
News zu: Nero 12

Newsübersicht - Editing
Schnittsoftware-Vergleich

Link zum Hersteller: Nero
facebooktwitter
2013 03 18 Nero 12
Das Update auf Version 12.5 ist für Nero 12-Anwender kostenfrei
2013 03 18 Nero 12 5
Vor allem bei Recode, der Anwendung zum Konvertieren von Videos, verspricht Nero mehr Tempo.

 


 

 

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text