YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Leserproduktion Jakobsweg: der erfolgreichste Amateurfilm

Unser Leser Volker Wischnowski ist eigentlich Bankangestellter. Aber in seiner Freizeit dreht er gerne Filme. Seine Dokumentation „Jakobsweg – die Seele atmen lassen" ist auf DVD erschienen und hat sich inzwischen über 75 000 Mal verkauft. Das ist für einen unabhängigen Filmemacher ein absoluter Rekord. Wischnowskis Film wird im April sogar als Blu-ray erscheinen.

Weiterlesen

VIDEOAKTIV-Workshop: Vincent Laforet in Germany - Teil 2

Wie setzt man eine Flugdrohne für Videoaufnahmen mit der Canon 5 D Mark III ein? Wie verleiht man seinem Film den richtigen Kinolook und was ist eigentlich Colorgrading? Diese und viele Fragen mehr beantwortet der zweite Teil unseres "behind the scenes"-Videos zum Workshop mit Vincent Laforet. Neben Antworten zu den gestellten Fragen erklärt dieser Workshop, was sich sich hinter der Canon C-Log-Aufzeichnung verbirgt und wie man das passsende Rig für seine Kamera und Ansprüche findet. Sehen Sie, wie Erfahrungen und Wissen, an 3 Tagen im Mai von 30 Teilnehmern beim großen VIDEOAKTIV-Workshop gesammelt wurden.

Weiterlesen

VIDEOAKTIV-Workshop: Vincent Laforet in Germany

Wie macht man in den engen Gassen von Konstanz ein Licht, das so authentisch und filmisch wirkt, wie in den Kurzfilmen, mit denen Vincent Laforet bekannt wurde? Wie führt man Regie am großen Set, wenn Kameramann, Schärfezieher oder Dollyschieber genauso auf Einsatzkommandos warten wie die Darsteller?

Weiterlesen

Musikvideo selbst gemacht: Leserproduktion mit der Canon EOS 550D

Mit einem eigenen Musikvideo können Künstler auf YouTube ein breites Publikum ansprechen und auf sich aufmerksam machen, einige Musiker haben es so schon in den MTV-Olymp geschafft. Sandalo Lopez Schmidt, Drummer der Rockband „Fortune Teller" hat sich mit seiner Canon EOS 550D ans Werk gemacht und ein ansehnliches Musikvideo produziert.

Weiterlesen

Video-Tutorial: Filmgestaltung - Videoschnitt Teil 2

Die Grundzüge eines Industrie- oder Unternehmensvideos sind geklärt - jetzt geht es an die Umsetzung. Was ist dabei zu beachten, vor allem im Umgang mit den Menschen vor Ort? In der aktuellen VIDEOAKTIV 03/2012 erklärt Lutz Dieckmann in einem zweiten Teil das richtige Vorgehen beim Dreh von Businessfilmen - das hier gezeigte, begleitende Video-Tutorial zum Artikel im Heft setzt den Focus aber auf das Wesentliche des Videoschnitts. Somit zeigen wir Ihnen hier der zweiten Teil von Lutz Dieckmanns Videoschnitt-Tipps.

Weiterlesen

Videotutorial: Wie baut man ein Rig auf

High Definition (HD) TVs sind heute so scharf, dass selbst kleine Unregelmäßigkeiten beim Nachführen der Kamera während der Aufnahme auffallen. Stürzende Horizonte sind später kaum mehr korrigierbar. Amateurhaft wirken ruckelnde Schwenks oder Zooms sowie unkontrolliert einfallendes Gegenlicht. Beim Nachführen der Belichtung gilt es sichtbare Helligkeitssprünge von Automatiken zu vermeiden.

Weiterlesen

Video-Tutorial: Filmgestaltung - Videoschnitt Teil 1

Immer mehr Firmen und Institutionen setzen auf die Wirkung bewegter Bilder. Doch hinter dem Etikett "Industriefilm" verbergen sich ganz unterschiedliche Vorhaben. In der aktuellen VIDEOAKTIV 02/2012 erklärt Lutz Dieckmann das richtige Vorgehen beim Dreh von Businessfilmen - das begleitende Video-Tutorial setzt den Focus aber auf das Wesentliche des Videoschnitts.

Weiterlesen

Video-Tutorial: Backstage beim Dreh

Hollywood lässt grüßen: Die kleinen und großen Dinge hinter der Kamera erleichtern dem Kameramann die Arbeit erheblich - und kosten oft gar nicht viel.

Weiterlesen

Video-Tutorial: den Ton richtig einsetzen

Viele Filmer konzentrieren sich vorrangig aufs Bild. Dabei bietet der Ton eine zweite Gestaltungsebene – und kaschiert bei cleverem Einsatz manche Unzulänglichkeit auf der Bildseite.

Weiterlesen

Workshop: Einzelbildaufnahme

Preisfrage: Wozu dient der Fotoauslöser und das Speicherkärtchen-Laufwerk an Ihrer Kamera. Doch nicht etwa zum Fotografieren. Da haben Sie sicherlich eine kleine Kompaktknipse dafür. Die entsprechende Auflösung liefern allenfalls die teuren Camcorder-Boliden mit 4 oder 5 Mega Auflösung. Nein, die entsprechenden Vorrichtungen dienen dazu, ausgefeilte Trickfilme herzustellen.

Weiterlesen

AfterEffects-Praxis: Animationen selbst gemacht

thumb_PS_Hintergrundbild
Eine Animation mit bewegten Flächen und dreidimensionalen Elementen: das liest sich schwieriger, als es ist. In diesem Praxis-Workshop zeigt VIDEOAKTIV, wie's klappt. Eine Reportage, ein Video-Interview – im Prinzip alles ganz einfach. Doch soll das Video gut aussehen, benötigt man eine Art Gestaltungsraster. Dazu gehören ein Vorspann, bewegte Hintergründe und eine Idee, wie die Kamera positioniert werden muss, und welches Bildmaterial Bild-in-Bild-Einblendungen erfordern.

Weiterlesen