Event-Filmer: Das Beste aus den Aufnahmen herausholen

Veranstaltungen wie Konzerte, Hochzeiten oder Geburtstage sind eine tolle Sache, aber noch schöner wird es, wenn die Veranstaltung etwas besonderes zu bieten hat. Beispielsweise eine Leinwand auf die der Gitarrist einer Rockband in Nahaufnahme projiziert wird. Um so etwas in die Wirklichkeit umzusetzen benötigt es einige Planung und natürlich auch das nötige Equipment. Doch sollten Sie sich davon nicht abschrecken lassen, wenn Sie Ihre Freunde beeindrucken wollen. Wir bieten Ihnen dazu eine PDF-Datei rund um das Thema Live Event zum Download an.

Weiterlesen

Filmwerkstatt: Croppen

Nicht immer soll ihr Motiv so formatfüllend im Video erscheinen, wie Sie es gefilmt haben. Für Keys, Rahmen oder auch aus produktionstechnischen Gründen, müssen Sie das Format anpassen. Cropping ist keine neue Sportart aus den USA, sondern eine der wichtigsten digitalen Filterfunktionen moderner Schnittprogramme.

Weiterlesen

Filmwerkstatt: Compositing

Compositing kombiniert mehrere bewegte Bilder in einer Sequenz. Tolle Spezialeffekte verblüffen so den Zuschauer. Besonders im professionellen Bereich der Film- und Videotechnik arbeiten die Produzenten sehr oft mit Compositing. Die Postproduction fügt verschiedenste Bildsequenzen zusammen: So tobt ein computeranimiertes Monster durch die Realaufnahme von New York, die eigentlich leeren Wände hinter dem Nachrichtensprecher zeigen die aktuellsten Bilder und beim Interview verrät eine aufregend animierte Bauchbinde dem Zuschauer den Namen des Redners.

Weiterlesen

Filmwerkstatt: Effekte

Die Zeit der wilden Videoeffekte ist vorbei. Wer heute Zuschauer verblüffen will, muss subtil vorgehen – und bei der Aufnahme planen. Jalousieeffekte oder Wipes sind auch heute noch im Standardrepertoire jedes Schnittprogrammes enthalten. Neue Szenen öffnen sich wie Türen, stauchen und zerren sich, bis die alte Szene in Strudeln oder Würfeln verschwunden ist.

Weiterlesen

Filmwerkstatt: Drei-Punkt-Licht

Aller guten Dinge sind drei, das gilt auch wenn es darum geht, Personen beim Filmen optimal in Szene zu setzen. In den meisten Fällen reichen dafür schon drei Scheinwerfer. Wer ein wenig Licht setzen kann, hat bei der Bildgestaltung die Nase vorne, generell gelten die Gesetze des Lichtsetzens aus der Fotografie auch für Video. Doch durch die Bewegung im Bild wird die Beleuchtung in der Szene immer zum Kompromiss.

Weiterlesen

Filmwerkstatt: Dunkelheit

Filmen bei Dunkelheit bereitet dem Filmer schlaflose Nächte – aber was für welche! Zugegeben, ganz ohne den elektronischen Helfer im Rechner geht es heute bei fast keiner Szene mehr ab, wenn es darum geht, eine Drehsituation zu simulieren, die es so nie gab – oder gar nicht geben kann.

Weiterlesen

Filmwerkstatt: Ellipse und Zeitsprung

Eine der wichtigsten Schnitt-Techniken ist das Weglassen von Unnötigem, um die Filmspannung zu erhalten- Filmtheoretiker sprechen von Ellipsen. Sonst noch was? Sie verstehen diesen Satz – obwohl er weder grammatisch noch inhaltlich komplett ist. Kann ich sonst noch etwas für Sie tun?

Weiterlesen

Filmwerkstatt: Continuity

Film zeigt die Wirklichkeit – 25 Mal in der Sekunde. Doch was, wenn die Filmbilder durcheinanderkommen? Die filmische Chronologie trennt die Spreu vom Weizen der Filmemacher. Beim dokumentarischen Videofilmen ist es der Autor oder Redakteur, der zu jeder Sekunde seines Werkes prüfen muss, was er dem Zuschauer schon erzählt hat – und was dieser noch nicht weiß.

Weiterlesen

Filmwerkstatt

Hier finden Sie in Kürze das VIDEOAKTIV-Neujahrs­special "Dramaturgie und Realisierung – Wege zum perfekten Film". Ab 26. Dezember beleuchten wir jeden Tag einen anderen Aspekt kreativen Filmschaffens in unserer Rubrik Praxis+Technik: Angefangen beim Konzept, über Aufnahme, Beleuchtungsfragen und Schnitt bis hin zur optimalen Präsentation.

Weiterlesen

Video-Tutorial: Neue 3D-Welt

Unbenanntes Dokument Alle Welt schwärmt von Filmen in 3D - und auch der Videoamateur kann jetzt schon mit 3DCamcordern loslegen. Was wird sich dadurch beim Fernsehen kreativ verändern? Was hat der Zuschauer davon? Wie geht es dem Filmemacher, der nicht über ein Millionenbudget verfügt? Lutz Dieckmann auf der Recherche nach Antworten.

Weiterlesen

Video-Tutorial: Das Drehbuch

Unbenanntes Dokument Für die meisten Filmprojekte gibt es eine schriftliche Grundlage: Ohne Drehbuch geht in vielen Fällen gar nichts. Warum nicht auch bei Amateurproduktionen?

Weiterlesen

Video-Tutorial: Wahrnehmung

Unbenanntes Dokument Warum die Bilder, die wir sehen, eine Illusion sind. Und wie der Filmregisseur sich diese Tatsache zu Nutze machen kann.

Weiterlesen

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis