YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Ratgeber: die richtige Bildaufteilung

Für viele klingt es wie ein Anfängertipp, doch die Realität zeigt, dass man gerade wenn es schnell gehen muss, häufig nicht den richtigen Blick für die perfekte Bildaufteilung hat. Doch man kann sich ja helfen lassen.

Statt Stunden durch die Landschaft zu reisen, bekommt man derzeit die Kommunikation in einem Bruchteil der Zeit via Videokonferenzen, Produktpräsentationen und Online-Seminaren hin. Wir gehen davon aus, das wird auch über die Krise Bestand haben und liefern deshalb in der ab heute am Kiosk (hier die passende Verkaufsstelle finden) liegenden VIDEOAKTIV 4/2020 ein großes Spezial mit Tests und Ratgebern rund um die Kommunikation mit dem Bewegtbild. In einem Ratgeber liefern wir Tipps, wie man mit einfachen Mitteln Produkte auch im heimischen Umfeld richtig in Szene setzt. Hierzu passend liefern wir diesen kurzen Ratgeber zur Bildaufteilung.

 

Lutz Dieckmann erklärt warum die Gitterlinien immer eine gute Hilfe sind. Der Artikel begleitet das Spezial, das VIDEOAKTIV für die Ausgabe 4/2020 erstellt hat.

Artikel 50 11

Das Gitternetz in den Kameras kann eine gute Hilfe bei der richtigen Bildaufteilung sein. Näheres erklärt das Video.

Der Blick - immer in die Kamera

Beim Reden in die Kamera zu schauen ist reine Übungssache, verlangt aber durchaus etwas Konzentration. Präsentiert man vor Ort fällt es weniger auf, wenn beim kurzen Nachdenken der Blick nachdenklich abschweift. Vor der Kamera ist das ganz anders. Genau das macht eine gute Livepräsentation viel schwerer, denn hier lenken meist die auf dem Monitor zu sehenden Gesprächspartner den Blick auf sich. Ein guter Grund, warum gerade komplexe Präsentationen besser per Einspieler gemacht werden. Wie man diese wirklich einfach hinbekommt erklären wir im Ratgeber der VIDEOAKTIV 4/2020.

thumb 2020 05 StaaderFaehrhaus News

Für die aktuelle Ausgabe haben wir auch einen YouTube-Einsteiger begleitet und erklären im Ratgeber der VIDEOAKTIV 4/2020 wie man die Knackpunkte umschifft. Im Interview mit Heinz-Josef Diestel erfährt man wie es ihm ergangen ist und welche Ziele er verfolgt.

Nicht zu nahe treten

Dabei darf man nicht vergessen: man sollte dem Gegenüber und somit der Kamera nicht zu nahe treten. Das wird als Verletzung der Persönlichkeitssphäre empfunden. Nähe verschafft Emotion, zu viel Nähe Unbehagen, eine gewisse Distanz Respekt und Professionalität.

VA 420 330px

Die VIDEOAKTIV 4/20 ist sofort verfügbar und wird im Rahmen der Corona-Krise ein weiteres mal als PDF-Ausgabe für nur 8 Euro verkauft. Wir bieten zudem die versandkostenfreie Zustellung der Print-Ausgabe und liefern hier eine Übersicht, wo Sie die VIDEOAKTIV am Kiosk finden. Noch einfacher ist es, Sie sichern sich jetzt diese Ausgabe im günstigen DIGITAL-Abo.

Für das Streaming Spezial der kommenden VIDEOAKTIV 4/2020 haben wir bereits weitere Videos veröffentlicht. Wir haben die verschiedenen Streamingdienste und reichlich Kameras und Hardware getestet. Wir listen hier die Beiträge, die Artikel der kommenden Ausgabe flankieren:

Forumthemen