FilmArena: fördert neue Technik die Kreativität - oder eher nicht?

Jedem Trend hinterherlaufen ist eigentlich nie sinnvoll - und dennoch hecheln sehr viele Filmer, egal ob Profi oder Amateur, nach neuen, technischen Errungenschaften. Ob neue Technik die Kreativität eher fördert oder gar behindert, beleuchten Joachim Sauer und Lutz Dieckmann in einer neuen Folge der FilmArena.

Eine neue Kamera erweitert häufig die technischen Möglichkeiten: Höhere Auflösung, mehr Farbtiefe, besserer Bildstabilisator. Da lässt sich leicht nachvollziehen, dass man aus den neuen Möglichkeiten auch etwas mehr Spielraum für die eigene Kreativität holen kann. Das gleiche gilt für Hilfsmittel, die ganz eindeutig neue Perspektiven zulassen, wie Drohnen und Gimbals - aber sind dann nicht auch diese "neuen Perspektiven" ganz schnell wieder massentauglich? Nennt man das wirklich Kreativität, wenn Techniker die Möglichkeiten nach oben schrauben und jeder sie dann nutzt? 

Zugegeben: Ganz einfach ist das Thema nicht, doch wir denken man muss sich viel mehr Gedanken um diese Trends und Möglichkeiten machen, bevor die echte Kreativität zum Vorschein kommt. Also schauen Sie einfach ins Video rein und in der kommenden VIDEOAKTIV 5/2019 lesen Sie dann im Detail wann RAW, LUTs und Farbbestimmung wirklich zu mehr Kreativität führen. 

Lutz Dieckmann und Joachim Sauer beleuchten die verschiedenen Trends und deren Nutzen für die kreative Arbeit beim Filmen und Schneiden auf der Digitalschnittmesse in München.

VA 0519 330

VIDEOAKTIV 5/2019: Quer durch alle Kamerakategorien vom Camcorder über die Fotokamera bis hin zur Actioncam und zu filmenden Smartphones haben wir für die kommenden VIDEOAKTIV eine breite Kameraauswahl getestet. Das neue Heft ist ab Ende nächster Woche direkt bei uns oder ab dem 23. Juli am Kiosk zu haben.

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis