Praxisreport: Musikunterricht per Video

Seit 2006 unterrichtet Philip Edelmann Musik via Online-Plattform und setzt dabei komplett und erfolgreich auf Videofilme. Dabei hat er noch nicht mal Unsummen ins Equipment gesteckt.
 

Hier zeigen wir die Videobeispiele in Form einer Unterrichtseinheit um Klavier spielen zu lernen mit dem Klavierklassiker „Für Elise“ von Ludwig van Beethoven und einer Unterrichtseinheit Bass namens „Basic Bass“. Neben dem Unterricht der klassischen Band-Instrumente Klavier, Bass, Gitarre und Schlagzeug widmet sich die Plattform auch dem Songwriting und Homerecording. Denn auch Einsteiger, die nur ein Instrument spielen (und selbst das noch nicht sehr gut) können mit ein paar Tricks der heutigen Technik und der richtigen Anleitung schon eigene Songs erschaffen und aufnehmen.

Philip Edelmann produziert inzwischen für 35.000 Nutzer der Plattform OpenMusicSchool.de und nutzt dazu zwölf fest installierte Kameras. Bei der Menge an Kameras ist aber auch schon eines klar: So ganz teuer dürfen diese nicht sein. Deshalb greift der Video- und Musik-Profi auf Consumer-Modelle zurück. Dass es dabei zwangsläufig viele technische Details gibt die es zu klären gibt beschreibt er in unserem Praxisreport "Video-Musikschule" in der VIDEOAKTIV 2/2015.

 

Jetzt VIDEOAKTIV auf YouTube abonnieren und kein Video verpassen!

Nach gut zweihähriger Vorbereitung ging die OpenMusicSchool 2008 online und stieß gleich auf reges Interesse. Neben den sehr hohen Anlaufinvestitionen für Studioequipment, Instrumente, Mikrofone, Kameras, Software und die Programmierung des Internet-Auftritts in den ersten zwei Jahren ist das Geschäftsmodell natürlich getrieben durch einen hohen Fixkostenanteil. Egal wieviele zahlende Mitglieder die Plattform hat - die Kosten für Programmierung, Server, Technik und neue Videos bleiben immer gleich. 

Wir bringen diesen Bericht im Rahmen unserer Serie "Leser-Produktionen", in der wir nicht nur Videofilme und Konzepte vorstellen, sondern auch Anregungen aus der Produktionspraxis und zum Equipment geben und zeigen, wie Projekte kalkuliert werden, woher die Motivation kommt - und mitunter auch, wie man damit Geld verdienen kann. 

Wenn Sie selbst ebenfalls ein Video-Langzeitprojekt oder eine Filmproduktion haben und darüber gerne berichten wollen, dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme zur Online-Redaktion

DSC 0016
Philip Edelmann sitzt mit seinen Instrumenten zum Unterricht nicht vor dem Schüler sondern vor der Kamera - wie er seine Videos produziert und wie seine "Rechnung" aufgeht - das berichten wir in der VIDEOAKTIV 2/2015.

Beitrag im Forum diskutieren

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis