Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 65

CES-Trends 2014: 4K bei Sony und JVC - Action-Cams überall

Die CES ist nicht nur die Plattform für Produktankündigungen sondern auch ein Trendbarometer für die Branche. So sind 4K-Camcorder nicht nur bei Sony auf dem Stand, sondern auch bei JVC. Beim Messerundgang hat Joachim Sauer die Neuheiten im Video eingefangen und hält fest: Action-Cams sind immer noch auf Wachstumskurs.
 

Ohne 4K-Camcorder darf ein Messestand offensichtlich nicht sein – zumindest dann nicht wenn man als Hersteller ernst genommen werden will. Hier hat Sony mit dem kompakten FDR-AX 100 vorgelegt. Wie kompakt das Gerät ist merkt man wenn man den Camcorder in den Händen hält.

Ein so kompaktes erstes Topmodell einer neuen Camcorder-Klasse gab es bisher noch nicht – dennoch knüpft Sony hier an eine Tradition an und zeigt, dass man auch am Bedienkonzept auf die Verbraucher gehört hat. Beim FDR-AX 100 gibt es wieder viele Tasten, die wichtige Funktionen direkt aufrufen – ganz ohne durchsuchen des Menüs.

JVC hält mit einem Prototypen dagegen: Der 4K-Camcorder sieht dem PX100 nicht nur ein bisschen ähnlich – er steckt offensichtlich derzeit im gleichen Gehäuse. Auf dem Messestand hält sich JVC allerdings mit Informationen noch recht stark zurück. Es gibt weder eine Produktbezeichnung noch eine Aussage wann der Camcorder kommen soll. Statt dessen will man mit Bildern überzeugen – wobei das statische Motiv zwar schön, aber wenig aussagekräftig ist.

20140107-DSC07529
Der chinesische Hersteller Eken wird vermutlich bald auch unter eigenem Namen auf dem europäsichen Markt vertreten sein.
20140107-DSC07534 klein
Ohne Großformat-Fernseher und Displays mit sogenannter Curved-Technik (zu den Ecken hin gebogen) scheint es heutzutage nicht mehr zu gehen.

AEE kennt man in Deutschland eigentlich noch nicht – auch wenn der Hersteller bisher hinter vielen Modellen steckt die man unter Markennamen wie Rollei vertrieben werden.

Nur tritt der Hersteller mit einer ganzen Riege an Action-Cams an, wobei die Modelle sich recht ähnlich sehen – Offensichtlich baut AEE in die neuen Action-Cams S70 und S51 nur unterschiedliche Optiken ein. Beide sehen die äußerlich der bereits bekannte S50 ähnlich, haben nun aber einen 16 Megapixel-Sensor.

AEE baut seine Action-Cams nun aber auch direkt in Quadrokopter ein: Das Toruk getaufte Fluggerät hat vier Probeller und wird via Funkfernsteuerung bedient – AEE lässt ihn auf der Messe aufsteigen, weiß aber für Deutschland noch nicht wie das 800 Euro teure Gerät vertrieben wird.

Sicher ist: AEE will mit der eigenen Marke nun deutlich präsenter sein und nicht mehr nur als Hersteller hinter anderen Marken stehen. Ein Kooperation mit Rollei, so scheint es, wird es nicht mehr geben.

Statt dessen soll nun Fantec in die Bresche springen – wobei diese den Quadrokopter Toruk wohl nicht vertreiben. Zumal es diesen in einer Profiversion auch mit größerer Flughöhe gibt: Das größere Modell geht nicht nur 300 Meter in die Lüfte, sondern kann auf 1500 Meter aufsteigen.

Etwas weiter haben wir mit Eken einen weiteren Action-Cam-Hersteller gefunden, der hierzulande noch unbekannt ist. Die Chinesen haben aber immerhin fünf unterschiedliche Modelle im Programm, wobei die Kleinsten schon unter anderem Namen den Weg nach Europa angetreten haben.

Es wird also nicht lange dauern, bis die auf der CES angekündigten und im Video gezeigten Modelle nach Deutschland kommen.

Und nun wünscht VIDEOAKTIV viel Spaß bei den folgenden Video-Rundgängen durch die Hallen der CES 2014.

Alle News auf einen Blick - im CES Newsportfolio

 
20140107-DSC07526
Quadrocopter, die für viele Filmer bisher eher unte die Kategorie "Spielzeug" fielen, werden immer erwachsener und sollen "luftige" Aufnahme-Alternativen ermöglichen.

Video zur CES 2014 Teil 1 - VIDEOAKTIV vor Ort

Las Vegas rief - und wir folgten dem Ruf sehr gerne. Neben höheren (4K-)Auflösungen bei Camcordern und Displays zeigten die Hersteller auf der diesjährigen CES Consumer-Messe vor allem Innovationen in der Action-Cam-Modellklasse. VIDEOAKTIV-Redakteur Joachim Sauer schnappte sich den nächsten Flieger nach Nevada und nahm die Kamera-Neuheiten persönlich unter die Lupe.

CES 2014 Video-Rundgang Teil 2 - Die Neuheiten von Panasonic, Canon und Co.

Im zweiten Teil unseres CES-Videoreports holt sich VIDEOAKTIV-Redakteur Joachim Sauer Infos aus erster Hand zur geplanten 4K-Variante der Panasonic Action-Cam AX-A100. Ebenfalls gib es erste Eindrücke zu Canons Legria mini X Blogger-Kamera und Genonauts 360 Camera, einer Action-Cam mit 360 Grad-Rundumsicht.

CES 2014 Video - Griffin PowerMate Bluetooth im Einsatz.

Griffin Technology hat auf der CES 2014 in Las Vegas die neue, kabellose Version des PowerMate vorgestellt. PowerMate ist ein Jog-Shuttle das die Bedienung von Timeline-orientierten Programmen wie Audio- und Videobearbeitungsprogrammen erleichtert. Im Live-Video von der CES wird die Funktionsweise erklärt.

CES 2014 Video - Liquid Image M2M mit 4G LTE-Modul.

Melanie Pearson, Executive Vice President bei Liquid Image zeigt die neue M2M mit 4G LTE-Modul und erklärt die technischen Fähigkeiten des GoPro-Konkurrenten.


Beitrag im Forum diskutieren

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis