YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Amateur-Film-Praxis: Videoschnitt - die Grundlagen

Beitragsseiten

Ein „Schnittbuch" als Excel Tabelle kann nützliche Dienste erweisen. Hier kann eine Vorplanung erfolgen, der Zustand (Roh; Fein; Ton) der einzelnen Filme markiert, sowie die aktuellen Längen (hilft unter anderem bei der Musikauswahl) der Filmsequenzen erfasst werden.

Gerade im Amateurbereich, in dem in der Regel weniger Zeit- und Arbeitsdruck herrscht, kann die Arbeitsweise auch helfen, „die größten Baustellen" je nach gegenwärtiger Lust und Laune anzupacken. Man sieht sofot, in welchem Film noch der grobe Schnitt zu machen ist oder in welchem schon „feingeschnitten" werden kann.

Im ersten Schnitt-Durchgang geht es meist um die Reihenfolge der Szenen.

Erleichtert wird dies stellvertretend für viele andere Programme, die diese Funktion auch bieten, bei Magix Video deluxe durch den Storyboard-Modus. In dieser Ansicht wird jeder Take mit einem Vorschaubild angezeigt.

Erst in der richtigen Schnittansicht, auch Timeline genannt, wird die reale Szenenlänge sichtbar. Nach dieser Vorarbeit folgt nun der Rohschnitt. Es wird alles Unbrauchbare und der Story undienliche gekürzt und verworfen.

Da im Schnittprogramm immer automatisch mit einer Kopie der Originalvideodatei gearbeitet wird, kann alles Gelöschte problemlos wieder hergestellt werden.

03 casablanca karat
Neber den gängigen Schnitt-Programmen für PC- oder MAC-Rechner gibt es ebenfalls noch sogenannte Stand-Alone-Schnittcomputer. Diese sind nicht als universeller PC- oder MAC-Computer einsetzbar, sondern nur für den Videoschnitt konzipiert und beinhalten neben DVD-Laufwerken und Schnittstellen das Schnittprogramm auf dem Festplattenlaufwerk.
04 schnittratgeber2
Weitere Tipps und Tricks zu den verschiedenen Schnittarten finden sie hier in einem unserer Workshops.

Zwischen dem Rohschnitt- und Feinschnitt sollte nochmals eine weitere Kontrolle erfolgen. In dieser sollten alle doppelt genannten, filmerischen Informationen entfernt werden.

Das ist für viele Amateufilmer leichter geschrieben als gemacht – sind einem doch die eigenen Bilder mitunter sehr ans Herz gewachsen. Trotzdem: Ein Gebäude von rechts, von links und genau in frontal gefilmt – in einem solchen Wettbewerb bleibt oft nur Platz für eine Einstellung.

Handlungsschnitt

Anders ist es bei Reisefilmen oder Events von der Hochzeit bis zum Kindergeburtstag. Bei diesen wird ein Handlungsschnitt durchgeführt, der Schnittrythmus wird also durch die Handlung bestimmt. Ein kleines Beispiel zur Verdeutlichung:

Eine Geschichte fängt langsam an - die Ereignisse überschlagen sich und zum Finale wird es wieder ruhig. Der Spannungsbogen ist sinngemäß eine lange Steigung auf den Höhepunkt zu - um dann zum Ende abzufallen.

Der Zuschauer kann sinnbildlich emotional mitgenommen werden. Schnelle Schnitte schaffen eine Unruhe, ein Hasten. Zum Beispiel den (hektischen) Einkaufsbummel.

Jedoch trifft diese „Regel" nicht auf alle Schnittsituationen zu, sondern kann und muss auch dem Umfang des Bildinhaltes angepasst werden.