YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Investor in Sicht bei MacroSystem

Beitragsseiten

thumb_macrosystem_sprave.jpg

 

Frage: Die Produktpalette wurde ja in den letzten Monaten nochmal deutlich überarbeitet. Wohl auch um die Kostenstruktur zu verbessern?

Antwort: Kostensenkungen sind natürlich immer attraktiv, und in der Tat sind die neuen Modelle deutlich preiswerter herzustellen als die Vorgänger. Das macht sich auch für den Anwender bemerkbar: Unser neues Top-Modell Casablanca S 4100 ist schneller und günstiger als der Vorgänger, aber auch etwas größer. Es handelt sich beim S 4100 um einen Vertreter unserer neue Plattform, die (wie bei S 2000) Desktop-Technologie verwendet. Dies ist preiswerter, aber auch voluminöser als die beim S 4000 benutzte Notebook-Plattform.

Da die PC-Technologie sich schnell weiterentwickelt, sind wir gezwungen, laufend neue Produkte herauszubringen. Nach einem Jahr sind viele der Boards und Bauteile nur noch als Ersatzteile zu bekommen, da es dann Nachfolgemodelle gibt. Eine Anpassung an diese Entwicklung ist daher unvermeidbar. Die Software bleibt natürlich für alle Bogart-Geräte weitgehend identisch, ältere Systeme profitieren vorbehaltlos von neuer Software.

Hier steht das Bogart-Update des beliebten PhotoStudio 2 Pakets an. Weiterhin kommt mit RelaxVision 3 eine neue Hauptsoftware für die DVC-Systeme, und mit der "Warp Streamer" Software können BogartSE-Filme sowie TV-Aufzeichnungen und Musik zukünftig direkt ins Netzwerk und ins Internet gestreamt werden.