Corel-Interview: die Neuerungen und Strategie des VideoStudio Ultimate 2018

Beitragsseiten


Sie können damit beispielsweise Szenen markieren, mehrere Videostreams gleichzeitig auf dem Bildschirm anzeigen oder als Intro verwenden. Sie können den Bildschirm teilen, um zwei Videoframes erweitern oder benutzerdefinierte Bild-im-Bild-Effekte erstellen. Benutzer können ihre Videos einfach per Drag & Drop in eine Reihe von Vorlagen ziehen, und VideoStudio Ultimate-Benutzer können sogar ihre eigenen Vorlange mit dem Vorlagen-Editor für geteilte Bildschirme erstellen.

Es gibt ein neues 3D-Titel-Werkzeug - das ist allerdings genau genommen schon vom Pinnacle Studio bekannt. Nähern sich die zwei Programme damit nicht weiter an. Führt dies auf Dauer dazu, dass eines weichen muss?

Die 3D-Titel-Bearbeitung hat Corel erstmals in Pinnacle Studio eingeführt. Sie wurde aufgrund der Leistungsfähigkeit und Benutzerfreundlichkeit sehr gut angenommen. Aus diesen Gründen haben wir es in VideoStudio übernommen. VideoStudio und Pinnacle Studio sind und bleiben zwei verschiedene Bearbeitungswerkzeuge mit unterschiedlichen Zielgruppen. VideoStudio und Pinnacle Studio haben jeweils unterschiedliche Stärken und richten sich an unterschiedliche Anwendergruppen.

Corel VideoStudio 2018 3D Titel Editor web

Den 3D-Titel-Editor hat Corel aus dem Pinnacle Studio übernommen und stellt somit jetzt abseits von Drittanbieter-Plug-ins ein weiteres Titel-Werkzeug bereit.

Corel VideoStudio 2018 splitscreen web

Die neue Split-Sceen-Funktion erlaubt das Erstellen einer Bild-Komposition aus mehreren Spuren dank diverser Vorlagen und kompletter freier Gestaltungsoption in VideoStudio Ultimate 2018.

VideoStudio ist das Programm der Wahl für Hobby-Anwender, die Spaß haben wollen und Videos schnell erstellen möchten. VideoStudio konzentriert sich auf die Benutzerfreundlichkeit und das schnellere Erreichen eines Endergebnisses, ohne dabei Abstriche bei der Fähigkeit des Nutzers zu machen, kreativ zu werden und ein großartiges Video zu erstellen. Pinnacle Studio ist das Programm der Wahl für erfahrene Cutter, die die Kraft, Präzision und Flexibilität ihrer Vision zum Leben erwecken wollen. Pinnacle Studio ist ein ausgefeiltes Schnittprogramm, das es Benutzern ermöglicht, nahezu professionelle Ergebnisse zu erzielen. Beide Produkten bieten möglicherweise ähnliche Funktionen – da beide Video-Bearbeitungsprogramme sind. Doch Corel implementiert sie unterschiedlich, um die Bedürfnisse der einzelnen Zielgruppen zu berücksichtigen.


Können sich VideoStudio-Cutter in Zukunft auch auf komplett neue Module freuen?

Natürlich. Wir investieren stets in unser Produkt, pflegen engen Kontakt mit unseren Nutzern und beobachten die neuesten Technologietrends, um jede neue Version zu gestalten.

Auf der kommenden Seite gibt´s Infos zum 3D-Titel-Editor, der 360-Grad-Videobearbeitung, 4K/HDR sowie der Leistungsoptimierung von VideoStudio 2018.

Nun gibt es ja in VideoStudio Ultimate noch zwei zusätzliche Titel-Plug-ins von NewBlue und Boris FX. Für was benötigt der Cutter denn dann noch das neu integrierte 3D-Titelwerkzeug?

VideoStudio Ultimate bietet eine große Sammlung an Premium-Effekten von Drittanbietern. Obwohl es manchmal Überschneidungen in der Funktionalität gibt, möchten wir Benutzern eine Auswahl an kreativen Optionen zur Verfügung stellen, um ihre Vision zu realisieren.

Das VideoStudio 2018 bietet erweiterte 360-Grad-Bearbeitungs-Optionen. Welche genau sind das und übernimmt das Video Studio 2018 auch das Stitchen der Rohdateien?

Obwohl 360-Grad-Videos ein spannendes Thema sind, befinden sie sich noch in einer frühen Phase der Einführung. VideoStudio bietet jedoch bereits Unterstützung für gängige 360-Grad-Kameras. VideoStudio 2018 unterstützt rechtwinklige, duale und singuläre sphärische Formate. Wir können diese sogar in einigen Fällen zusammenfügen. Benutzer können Titel bearbeiten, Titel hinzufügen und sogar ihr 360-Grad-Video in ein Standardvideo konvertieren. Wir beobachten die Branchentrends genau und werden weiterhin die Möglichkeit prüfen, die 360-Grad-Bearbeitungsfunktionen der Anwendung zu verbessern.

Michel Yavercovski web

Michel Yavercovski von Corel stand uns für das Interview Rede und Antwort. Vielen Dank dafür! (Profilbild folgt)

4K und HDR kommt eine immer größere Bedeutung zu. Sieht Corel auch das VideoStudio in Zusammenhang mit 4K/HDR oder bleibt das in Zukunft eventuell dem Pinnacle Studio vorbehalten?

Sowohl VideoStudio als auch Pinnacle Studio unterstützen die 4K-Videobearbeitung. Wir sehen dies als ein wichtiges Feature, nach dem Nutzer suchen, und freuen uns, diese 4K-Unterstützung bereits in einem Update vor vielen Versionen veröffentlicht zu haben. HDR ist ein immer wichtiger werdender Trend, auf den wir uns freuen! Wir beobachten sehr genau die Verfügbarkeit und Einführung neuer PC-Hardware, die HDR und erweiterte Farbskalen unterstützt.

Corel verspricht auch Leistungssteigerungen. Wer profitiert genau und vor allem von welchen Technologien?

Leistungssteigerungen haben zwei Dimensionen: Ein Aspekt ist produktivitätsorientiert. Er basiert auf der aktualisierten Benutzeroberfläche und dem vereinfachten Bearbeitungs-Workflow in VideoStudio 2018. So können Benutzer beispielsweise direkt im Vorschaufenster Änderungen vornehmen. Was die reine Leistung betrifft, arbeiten wir eng mit Hardware-Anbietern wie Intel zusammen, um die Software-Performance zu optimieren. Leistungsverbesserungen variieren abhängig von der Hardware des Nutzers und den Funktionen der betroffenen Software. VideoStudio nutzt Intel QuickSync und NVIDIA CUDA, wodurch die Effizienz gesteigert und das Rendern für gängige Dateiformate drastisch beschleunigt wird – je nach Systemkonfiguration.

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis