Ricoh Theta Z1: 360-Grad-Kamera im Test

Oft wird prophezeit, dass bei Virtual Reality eine Revolution unmittelbar bevorsteht. Diese neue VR-Kamera von Ricoh setzt allerdings eher auf Evolution. Im Testvideo erklären wir warum.

Zugegeben: Es liegt nicht unbedingt auf der Hand, dass der Einsatz von 360-Grad-Kameras bereichernd für viele Videoproduktionen sein kann. Doch diese Geräte sind nicht nur sinnvoll, um Panoramavideos zum Anschauen mit VR-Brillen aufzunehmen. Geschickt bearbeitet, eignen ihre Aufnahmen sich auch zum Aufpeppen „normaler“ Videos. Sie erlauben zum einen Blickwinkel, die sich sonst gar nicht einfangen ließen; und sie bieten andererseits die Möglichkeit, erst in der Nachbearbeitung zu entscheiden, welcher Ausschnitt des Motivs gezeigt werden soll. esonders bei Immobilienmaklern sind die Theta-Kameras sehr beliebt: Mit ihnen lassen sich nämlich sehr unkompliziert Panoramafotos von Innenräumen aufnehmen. Den Testartikel zur Ricoh Theta Z1 liest man in der VIDEOAKTIV 6/2019.

Rainer Claaßen zeigt Testszenen der Ricoh Theta Z1 im Video.

RICOH THETA Z1 back side we

Die Theta Z1 ist mit zwei 1-Zoll-Sensoren ausgestattet. Das Gehäuse bleibt aber trotzdem noch sehr kompakt.

Steckbrief
Hersteller: Ricoh
Produkte: Theta Z1
Preise: 999 Euro
Internet: Ricoh
Auflösung: 3840 x 1920 Pixel, 30p
Anschlüsse:
USB-C
Speicher: intern 19 Gigabyte
Gewicht: 182 Gramm
Speicherformat: MP4 (H.264)
Aufnahmedauer pro Datei: 2 Minuten

thumb 2018 1 GX10 News

Wie sich das Duo XF 400/405 vom GX10 unterscheidet - hier gibt´s das zweite Video.

Linkliste zu weiterführenden Artikeln der VIDEOAKTIV 6/2019:

2019 08 20 IBC 19 titel

Alle IBC-News: Newsportfolio 2019

Videos zur IBC 2019

Forumthemen

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis