YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Praxistest: Zhiyun Weebill 2

Zhiyun bringt mit dem Weebill 2 den Nachfolger vom Weebill-S und bleibt damit der eher ungewöhnlichen Formsprache seines Mittelklasse-Gimbals treu. Wir haben den Neuen viele Wochen in der Praxis ausprobiert und zeigen hier nun unsere Testergebnisse.

Im Test:
Zhiyun Weebill 2 Comb, 679 Euro

Gimbals sind bei vielen Dreharbeiten kaum noch wegzudenken, denn Zoomen und Schwenken ist verpönter denn je. Wer eine Aufnahme verdichten will, bewegt sich auf das Objekt zu. Das wirkt natürlicher und authentischer – wenn dabei die nötige Ruhe im Bild ist. Die Bildstabilisatoren werden zwar immer besser, doch wer heute viel aus der Hand dreht, nutzt dennoch ein Gimbal. Denn damit lassen sich Bewegungen und Ruckler noch deutlich besser ausgleichen, im Besonderen dann, wenn sich die Kameraleute bei einer Objektverfolgung mal schneller bewegen müssen. Zhiyun ist, neben Feiyu-Tech und natürlich DJI, inzwischen eine feste Größe im Gimbal-Markt und bietet Modelle für nahezu jedes Kameragewicht.

Zhiyun wagt mit dem Weebill eine deutlich andere Bauform des Gimbals und verspricht mit der zweiten Version dank neuer Prozessoren eine noch bessere Bildstabilisierung. Die Motoren sollen noch schneller ansprechen und damit das Bild besser beruhigen. Na dann schau´n wir mal!

Der Weebill 2 kostet weniger als der Zhiyun Crane 2S, der im Test der VIDEOAKTIV 4/21 den Testsieg gegenüber dem FeiyuTech AK4500 und/Manfrotto MVG460FFR geholt hat. Allerdings hat Zhiyun den Crane 2S inzwischen von 649 Euro auf 459 Euro im Preis gesenkt. Damit ist der neue Webill 2 die gehobene Mittelklasse in der Zhiyun-Produkt-Hierarchie, wobei der Startpreis bei 579 Euro liegt. Allerdings sollte man sich besser gleich die 100 Euro teurere Combo-Ausstattung leisten, denn hier ist nicht nur eine tatsächlich sinnvolle Gimbal-Transporttasche dabei, sondern auch gleich der „Grip Handle“ der auf die hintere Bedieneinheit gesetzt wird und die Ergonomie erheblich verbessert.

Kurzfazit
Zhiyun hat mit dem Weebill 2 ein nicht ganz günstiges Gimbal am Start, das auch keine so hohen Gewichte wie das günstigere Crane 2S beruhigen kann. Doch für Equipment bis drei Kilogramm ist die Bildberuhigung dafür besser als beim Testsieger des letzten Tests.

+ sehr gute Ergonomie
+ gute Bedienung via Joystick und Touchscreen
+ sehr gute Bildberuhigung
- kein Schnellwechsel-System

Alle Testergebnisse in der VIDEOAKTIV 6/2021
Sie wollen wissen wie´s im Text weitergeht und alle Testergebnisse und Testwerte lesen? Dann schauen Sie sich nicht nur das Testvideo an, sondern lesen Sie auch den ausführlichen Praxisartikel zum Zhiyun Weebill 2 in der VIDEOAKTIV 6/2021, die sich hier als eMagazin kaufen lässt und auch in der Print-Variante versandkostenfrei bestellbar ist. Holen Sie sich das neue Heft, mit vielen weiteren großen Tests und Praxis-Berichten - es lohnt sich!

2021 09 15 VA 621 Heft news

VIDEOAKTIV 6/2021: Die brandneue VIDEOAKTIV 6/2021 lässt sich ab sofort als eMagazin kaufen und in der Print-Variante versandkostenfrei bestellen. Im Heft lesen Sie den großen Vergleichstest zur GoPro Hero 10, Hero 9 und Hero 8 sowie die Tests der neuen Filmkameras von Blackmagic, FujiFilm und Z Cam. Dazu prüft die Redaktion Apples MacBook Pro mit M1-Chipsatz und zeigt, was sich alles im neuen Magix Video Deluxe 2022 getan hat.

Autor: Joachim Sauer / Bilder: MEDIENBUREAU

Artikel begleitend zur VIDEOAKTIV 6/2021:

Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Praxistest: Zhiyun Weebill 2

23.09.2021, 11:34

Mehr zum Thema ...