YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

JVC GY-LS300: Testvideo vom 4K-Vollformat-Camcorder

JVC liefert in den nÀchsten Wochen den 4K-Camcorder GY-LS300 aus, der im Gegensatz zum bereits besprochenen GY-HM200 mit einem Super 35 Sensor und Wechselbajonett arbeitet. Wir erklÀren was er kann und zeigen erste Aufnahmen in 4K-QualitÀt..

JVC marschiert mit großen Schritten in die 4K-Zukunft und liefert mit der GY-LS300 einen Camcorder mit Vollformat-Sensor und Wechselbajonett. Dass man hier zu Micro Tour Thirds greift, hat einen klaren Grund: Es ist vergleichsweise gĂŒnstig und bietet bei der Auswahl der Optiken eine recht breite Palette. Auf der anderen Seite sind Micro Four Thirds-Objektive aber nicht auf Vollformatsensoren ausgelegt, so dass es zwangslĂ€ufig zu einer Vignetierung kommen muss. Doch JVC hat gleich zwei Antworten darauf: Es gibt Adapter, so dass andere Objektive wie PL- oder EF-Mount an den Camcorder passen und, viel wichtiger, man hat eine Funktion in den Camcorder integriert, mit dem man den Auslesebereich des Sensors verĂ€ndern und somit ohne Vignetierung mit Micro Four Thirds-Objektiven filmen kann. Genau das wollen wir in diesem Video zeigen und liefern zudem die ersten Testaufnahmen vom brandneuen GY-LS300:

Steckbrief:

2015 01_JVC_GY-HM200_News

Ein Video zum kleinen Bruder, dem 4K-Camcorder JVC GY-HM200 finden Sie hier.

Produkt: JVC GY-LS300Internet: www.jvcpro.dePreis (Body): 3500 Euro (zĂŒzĂŒgl. Mehrwertsteuer)Bajonett: Micro-Four-Thirds

Sensor: AltaSens Super 35 mm-Sensor, 13,5 MegapixelVideoformate:MPEG-4 AVC/H.264 (4K/HD),AVCHD/MTS (HD/SD),MOV (H.264)Aufnahme auf: SD-Karten $K: UHS-1 U3, HD 50 Mbit: Class10, MOV: Class 6, AVCHD: Class 4

LCD-Display: 3,5 Zoll, ca. 306.000 RGB-BildpunkteSucher: 0,24 Zoll, 520.000 RGB-BildpunkteAuf

FĂŒr die technischen Daten der Kamera sehen Sie bitte auch unsere News hier.

 

Forumthemen