YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Im Test: Crucial X6 Portable SSD - leichter und robuster SSD-Speicher

Bis zu vier Terabyte Speicherplatz bietet das Crucial X6 SSD-Laufwerk. Mit 42 Gramm ist es sehr leicht und so eigentlich ideal fĂĽr die direkte Aufzeichnung per USB-C von der Kamera. Wir haben die kleine, portable SSD in einem Kurztest ausprobiert.

Im Test:
Micron Crucial X6 Portable SSD, 74 - 488 Euro

Zu haben ist das Laufwerk mit 500 Gigabyte sowie 1, 2 und 4 Terabyte. Die höchste Datenrate von 800 Megabyte pro Sekunde liest laut technischer Daten nur die 4-Terabyte-Ausführung. Die kleineren Modelle lesen Daten mit maximal 540 Megabyte pro Sekunde aus. Wir haben jedoch mit der 2-Terabyte-Version tatsächlich eine Schreibund Leserate über 800 Megabyte hinbekommen. Wie üblich kann man das Laufwerk sowohl an Mac- als auch an Windows-Rechnern nutzen oder auch direkt von Android-Smartphones, dem iPad und Spielekonsolen darauf zugreifen. Der eigentliche Grund, warum wir den Speicher getestet haben: Mit den kompakten Abmessungen von 11 mal 69 mal 64 Millimetern, einem Gewicht von nur 42 Gramm und der hohen Schreibleistung ist das Laufwerk ideal für die Speicherung direkt an der Kamera – zumal es einen Fall aus zwei Meter Höhe klaglos wegsteckt.

Crucial X6 Portable SSD web

Mit dem Crucial X6 möchte Micron besonders bei Medienschaffenden punkten und verspricht schnelle Leseund Schreibgeschwindigkeiten.



Zudem verspricht Hersteller Micron, dass der SSD-Speicher stoß- und vibrationsfest sowie beständig gegen extreme Temperaturen ist. Wobei Micron hier keine Temperaturen angibt. Für SSDs sind sie der kritische Faktor, der im Betrieb die Leistung maßgeblich beeinflusst. Wir haben deshalb unseren Speicher in den Dauerbetrieb geschickt. Er wird leicht warm, doch die Datenrate beim Schreiben und Lesen brach lediglich um knappe 10 Prozent ein und lag damit immer noch bei rund 730 MB in der Sekunde. Im Lieferumfang ist neben dem Laufwerk ein USB 3.2-auf-USB-C-Kabel. Die kleinste Version kostet 74 Euro, die teuerste mit 4 Terabyte liegt bei 488 Euro. Dazwischen liegt das 1 TB-Laufwerk mit 134 Euro und das getestete 2 TBLaufwerk mit 252 Euro. Wer es noch schneller haben möchte: Micron bietet mit dem Crucial X8 noch ein Laufwerk mit 1 und 2 Terabyte an, das eine Lesegeschwindigkeit von 1050 Megabit erreicht – auch wenn es nicht ganz so kompakte Abmessungen hat.

Crucial X6 Portable SSD Car In Use web

Dank der robusten Bauweise sollen die Laufwerke auch fĂĽr die Datensicherung unterwegs geeignet sein. Unser getestetes 2-Terabyte-Laufwerk lieferte auch unter Belastung eine hohe Schreib- und Leseleistung, wie man an der Grafik erkennt.

FAZIT
Mit dem mitgelieferten kurzen Kabel und durch das geringe Gewicht stört es zumindest bei der Verwendung auf dem Stativ nicht, dass das Crucial X6 seitlich baumelt. Die Kabel sitzen so fest, dass man ein Abrutschen kaum befürchten muss. Wir haben das Laufwerk dennoch mit Klebeband befestigt. Der Preis ist vergleichsweise günstig – und die Leistung so hoch, dass man die meisten hochauflösenden Raw-Daten speichern kann.

Autor: Joachim Sauer / Bilder: Micron

Artikel begleitend zur VIDEOAKTIV 4/2022:

Mehr zum Thema ...