YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

    IBC 2018: Sony NX200, "Venice-Mini" und Virtual Mixer - angeschaut, ausprobiert!

    Die interessantesten Sony-Neuheiten zur IBC 2018 hat Martin Biebel in diesem Video zusammengetragen. Wir erfahren, was der NXCam-Einsteigermini names HXR-NX200 f├╝r 2200 Euro leiset und sehen das zur IBC vorgestellte Kamerakopf-System zum Vollformat-Camcorder Venice, das dadurch konkurrenzlos klein und leicht wird. Wie sich Sony die Live-Produktion aus der Cloud vorstellt, sieht man ebenso.

    Mal ein stabiles LTE-Netz vorausgesetzt, streamt der Camcorder sein Material direkt an eine Sony-Adresse und irgendwo auf der Welt ├Âffnet ein Cutter im Chrome-Browser seine Sony-Arbeitssuite. Er findet den Live-Mischer als Software-Oberfl├Ąche und mischt das Material mehrerer Kameras , was das Zeug h├Ąlt. Das ist Sonys realisierter Einstieg in die virtuelle Produktion und kostet derzeit als abomodell 300 Euro pro Monat.
    13.000 Euro kostet eine Box, die den Sensor der Venice-Vollformat-Kamera (Sony Venice in der neuen VIDEOAKTIV 6/2018 im Test) enth├Ąlt und einen E-Mount zum Aufschrauben kompakter Optiken. Das Sensorsignal kann ├╝ber 5,5 Meter zur Venice geleitet werden. Mit einem ├Ąhnlichen System eines abgesetzten Kamerakopfes sorgte vor etwa drei Jahren die Alexa-Mini f├╝r Furore.
    Schlie├člich werfen wir einen Blick auf den neuen Einsteiger-Henkelmann HXR-NX 200 mit 1-Zoll-Sensor. Die 12-fach-Optik des NX200 verwendet eine neue Gammakurve, die brillantere Farben und realistische Hautt├Âne erzielen soll. ├ťbers├Ąttigung von hell erleuchteten Motiven verhindert und damit f├╝r einen nat├╝rlicheren Look sorgt. Der NX200 verf├╝gt ├╝ber eine Auswahl von sechs Bildprofileinstellungen, die jeweils individuell an die eigenen Anforderungen angepasst werden k├Ânnen. Der UHD-Camcorder zeichnet auf zwei SD-Karten auf, in AVCHD, DV und auch im Sony-Codec AVC-S.

    Dieser Beitrag erscheint im Rahmen unserer umfangreichen IBC-Berichterstattung. Das komplette Newsportfolio finden Sie hier.

    Martin Biebel zeigt die wichtigsten Neuheiten von Sony der IBC 2018 in diesem Video. Darunter nat├╝rlich der HXR-NX200, die brandneue "Venice-Mini" und ein Virtual-Mixer f├╝r Live-Produktionen.

    Steckbrief

    Hersteller: Sony
    Produkt: HXR-NX200 (separate News hier)
    Preise: 2200 Euro
    Internet: sony.de
    Gewicht: 2100 Gramm (mit Sonnenblende, Augenmuschel, Akku NP-F570)
    Abmessungen: 17,13 x 18,78 ´Żś 37,13 Zentimeter
    Codecs/Formate:  XAVC  S, MPEG4-AVC/H264 4:2:0 Long Profile/AVCHD/DV
    Videoaufl├Âsung:
    XAVC S 4K (3840 x 2160) bei 25p, 100 Mbit/s / 60 Mbit/s
    XAVC S HD (1920 x 1080) bei 50p, 25p, 50 Mbit/s
    AVCHD (1920 x 1080) bei 50p, PS-Modus (28 Mbit/s)
    AVCHD (1920 x 1080) bei 50i/25p, FX-Modus (24 Mbit/s), FH-Modus (17 Mbit/s)
    AVCHD (1440 x 1080) bei 50i, HQ-Modus (9 Mbit/s), LP-Modus (5 Mbit/s)
    AVCHD (1280 x 720) bei 50p, FX-Modus (24 Mbit/s), FH-Modus (17 Mbit/s), HQ-Modus (9 Mbit/s)
    DV (720 x 576) bei 50i, 25 Mbit/s
    Zoom: 12-fach
    Brennweite: 29-348 Millimeter
    Sensor: 1 Zoll mit 14,2 Megapixel
    Lichtst├Ąrke: 1,7 Lux (Low-Lux)

    Weitere Videos von der IBC 2018:

    Linkliste zu weiterf├╝hrenden Kamera- und Testvideos:

    VA 618 titel 330

    VIDEOAKTIV 6/2018: Ab sofort ist die neue Ausgabe verf├╝gbar. Lesen Sie den ausf├╝hrlichen Test zum JVC GY-HM 180 sowie des Sony NX80 und PXW-Z90.