YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Actioncam-Test: Sony HDR-AS 50 - die Einsteigerlösung

Die HDR-AS50 ist die brandneue Einsteiger-Actioncam von Sony, die mit 219 Euro die vielen günstigen Modelle ausstechen soll. Wir haben die Actioncam auf Herz und Nieren getestet. Schließlich will sich Sony auch in Sachen einfache Bedienung nichts vormachen lassen und hat hier deutlich nachgelegt.

Die neue AS50 hat deshalb ein anderes Display bekommen und damit nun eine ganz andere, viel logischere Bedienung als Sonys bisherige Actioncams. Das tut der Kamera genauso gut, wie der nun extra vorhandene Ein- und Ausschalter und das neue Unterwassergehäuse, mit dem man nun auf 60 Meter abtauchen darf. Das alles sind durchaus gute Voraussetzungen - für den großen Vergleichstest, den wir mit gleich fünf Kontrahenten für die VIDEOAKTIV 3/16 gemacht haben. Wobei die Konkurrenz zwar nicht so bekannt - dafür aber technisch durchaus auf der Höhe der Zeit ist. Immerhin werben hier einige bereits mit 4K-Auflösung. Die Sony hat dagegen Full-HD - aber dafür einen Bildstabilisator. Im ersten Video der Serie zeigen wir also alles, was an der AS50 neu ist, was diese auszeichnet und natürlich erstes Bildmaterial. Es ist bereits ein zweites Video veröffentlicht, das dann den Bildqualitätsvergleich des gesamten Testfelds liefert. 

Actioncam-Test: Sony HDR-AS 50 - die Einsteigerlösung

VA 0316

Aktuelle Tests: Für die VIDEOAKTIV 3/2016 haben wir nicht nur die HDR-AS50 getestet, sondern alle derzeit spannenden Einsteigermodelle bis 220 Euro. In dieser Ausgabe haben wir zudem einen Themenschwerpunkt zum Filmen mit mehr Dynamik.

Steckbrief:

Hersteller: Sony
Produkt: HDR-AS 50
Internet: Sony-Website
Preis: 219 Euro
Gewicht: 164 Gramm
Sensor: 1/2,3 Zoll, 11,1 Megapixel, CMOS
Monitorgröße: nicht vorhanden
Sucher: 0,24 Zoll 520.000 RGB-Pixel
Videoauflösung: Full-HD (50p/25p)
Videoformat: XAVC S/MP4 (bis 50 Mbit/s)

Den großen Vergleichstest der Einsteiger-Actioncams findet man dann in der kommenden VIDEOAKTIV 3/2016, die ab dem 15. März 2016 erhältlich ist und bereits jetzt vorbestellt werden kann. Sie erhalten diese Ausgabe dann, wie die VIDEOAKTIV-Abonnenten schon früher. Wer das neue Abo mit Plus-Option abschließt, hat Zugriff auf alle digitalen Ausgaben bis ins Jahr 2011 zurück.

 

 

Forumthemen