4K-Top-Camcorder 2016: Panasonic VX989/VXF999 vs Sony AX53

Lang erwartet - jetzt ist er da: Der Vergleichstest der Top-Camcorder Sony FDR-AX53 und VXF 999. Und da Panasonic den 999 noch um den Sucher abgespeckt als VX 989 anbietet, ziehen wir auch gleich den in den Test mit ein. Begleitend zum Test in der VIDEOAKTIV 4/2016 (die ab sofort am Kiosk ist) haben wir hier das entsprechende Video mit den Testaufnahmen. 

 
Über einige Vorzüge des VXF 999 haben wir bereits in Heft 2/2016 sowie im entsprechenden Video berichtet. Obwohl der kleine Bruder VX 989 dem 999 in vieler Hinsicht ähnelt, hat Panasonic ihn bei den Sonderfunktionen weniger
großzügig ausgestattet. So fehlt etwa die Funktion, mit der man während der laufenden Aufnahme zwischen Zeitlupen- und Zeitrafferfunktion wechseln kann. Die vielen Sonderfunktionen der beiden Camcorder sind zum Teil gut versteckt. Das Einstellmenü hat einen gewaltigen Umfang, und man kann froh sein, dass sich für die meisten Funktionen unkompliziert eine Kurzbeschreibung einblenden lässt.

Es gibt einiges, was für das Sony-Gerät spricht: So bietet dieser Camcorder einen erheblich weiteren Blickwinkel als die Panasonic-Modelle, und auch der Bildstabilisator spielt (das kann man so deutlich sagen) in einer anderen Liga. Doch gleichzeitig hat der Camcorder einen merklichen Haken beim Ton (den wir auf den Bildstablisator zurückführen): Sobald dieser arbeitet, ist ein Brummen zu hören, dem wir im Video auf den Grund gehen - schließlich lässt sich so etwas schlecht im Heft abdrucken. Ganz im Gegensatz zu den Laborergebnissen, die es natürlich in gewohnt ausführlicher Darstellung im dazugehörigen Artikel gibt. 

 

Jetzt VIDEOAKTIV auf YouTube abonnieren und kein Video verpassen!

 

Steckbriefe:

Hersteller: Panasonic
Modell: HC-VX-989
Preis: 799 Euro
Aufzeichnungsformate: UHD (25p/24p)/Full-HD (50p/50i)
max. Datenrate: 72 Mbit/s
Gewicht/Maße: 391 g/6,5 x 7,3 x 13,9 cm
max. Weitwinkel: 31 mm
Sucher/Auflösung: –/–

Hersteller: Panasonic
Modell: HC-VXF-999
Preis: 999 Euro
Aufzeichnungsformate: UHD (25p/24p)/Full-HD (50p/50i)
max. Datenrate: 72 Mbit/s
Gewicht/Maße: 434 g/6,5 x 7,3 x 13,9 cm
max. Weitwinkel: 30 mm
Sucher/Auflösung: Farbe/550.000 Pixel

Hersteller: Sony
Modell: FDR-AX53
Preis: 999 Euro
Aufzeichnungsformate: UHD (25p/24p)/Full-HD (50p/50i)
max. Datenrate: 100 Mbit/s
Gewicht/Maße: 632 g/8,1 x 7,3 x 16,7 cm
max. Weitwinkel: 31 mm
Sucher/Auflösung: Farbe/518 400 Pixel

Test in der VIDEOAKTIV 4/2016:

In der brandneuen VIDEOAKTIV liefern wir nicht nur den großen Vergleichstest der Top-Camcorder 2016, sondern auch umfangreiche Tests zum Videoschnitt wie dem Avid Media Composer, Magix Video Pro X sowie Corel VideoStudio. Dazu gibt es den Test zum neuen Multikopter Phantom 4 von DJI. 

Testbilder zu den 4K-Camcordern:

VA 416
Top-Camcorder 2016 und DJI Phantom 4: In der VIDEOAKTIV 4/2016 finden Sie den Test des brandneuen Spitzenmodells der Phantom-Baureihe und das 4K-Duell zwischen Sony und Panasonic. Die neue Ausgabe liegt ab sofort am Kiosk.

 


Beitrag im Forum diskutieren

Actioncams wurden für Sportaufnahmen
konzipiert, sind
aber inzwischen viel weiter
verbreitet. Sie werden ebenso
gerne auf Reisen verwendet
und halten nicht zuletzt als
Zweitkamera für Detailaufnahmen
her. So sind sie, nicht
zuletzt aufgrund der günstigen
Preise, für Einsteiger wie Filmprofis
interessant. Sofern die
Bildqualität stimmt.
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis