YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Tontest: Tascam Portacapture X6 - 4-Spur-Feldrecorder mit Touchscreen

Beitragsseiten

2023 05 Ton Tascam Portacapture X6 aufmacher
Nach dem Portacapture X8 bringt Tascam mit dem X6 eine abgespeckte, daf├╝r g├╝nstigere Variante des Fieldrecorders auf den Markt. Kann der kleine Portacapture ├╝berzeugen?

VA sound logo 50px IM TEST:
Tascam Portacapture X6, 389 Euro

Besonders anwenderfreundlich soll der Fieldrecorder Portacapture X6 von Tascam sein, der wie schon sein gro├čer Bruder X8 auf einen ber├╝hrungsempfindlichen Bildschirm als zentrales Steuerelement setzt und mit einer einfachen Oberfl├Ąche auch jene ├╝berzeugen soll, die keine Tonprofis sind ÔÇô aber dennoch sein k├Ânnen. Obwohl 100 Euro g├╝nstiger als der gro├če Bruder, nimmt der X6 mit der gleichen 32-Bit-Float-Technologie auf und bietet damit reichlich Aussteuerreserven f├╝r den perfekten Ton. Da stellt sich die Frage: Wo hat Tascam gespart - und ist der X6 trotzdem ein vollwertiger, professioneller Feldrecorder?

Wir haben den Tascam Portacapture X6 intensiv in der Praxis getestet und auch einen Solo-Tenor in den Recorder singen lassen.

 

 

DAS IST ER
Der erste Unterschied zwischen X8 und X6 f├Ąllt schon direkt beim Auspacken auf: Anstatt dem 8,9 Zentimeter gro├čen Display des X8 hat der X6 einen sechs Zentimeter gro├čen Bildschirm, der aber ebenso farbig und ber├╝hrungsempfindlich ist. Daf├╝r verf├╝gt der kleinere Feldrecorder ├╝ber drei Tasten mehr, denn neben dem gro├čen Einstellrad sowie Stopp/Home-, Aufnahme-, Abspiel/Pause- und Mark-Kn├Âpfen sind noch Tasten f├╝r Vor- und Zur├╝ckspulen und das Tonmen├╝ mit an Bord. Der zweite gro├čer Unterschied: Er hat ÔÇ×nurÔÇť vier Eing├Ąnge, zwei XLR-Buchsen und einen Mini-Klinken-Anschluss. Zudem sind die verbauten Stereomikrofone etwas kleiner als die des X8 und nicht abnehmbar. Daf├╝r sind sie drehbar, sodass Stereoaufnahmen sowohl in XY- als auch in AB-Ausrichtung m├Âglich sind. Schon fast vernachl├Ąssigbar ist, dass der X6 nur mit 96 anstatt 192 Kilohertz aufnimmt ÔÇô denn die 32 Bit-Quantisierung haben beide Portacapture-Modelle. Gespeist wird der Rekorder ├╝ber vier schnell wechselbare AA- oder Mignon-Batterien. Tonsignale zeichnet der X6 ├╝ber eine MicroSD-Karte auf, zur Tonkontrolle steht ein 3,5mm-Kopfh├Ârerausgang mit separater Lautst├Ąrkeregelung zur Verf├╝gung.

screenshots.00 00 04 10.Standbild001

Der Portacapture X6 offerriert neben den zwei integrierten Mikrofonen noch zwei XLR Eing├Ąnge besitzt zudem einen 3,5mm Klinken Stereo-Eingang.

├ťber einen 3,5mm-Klinkenausgang kann der Portacapture X6 das Audiosignal an eine Kamera weitergeben. Dank einem 1/4-Zoll-Gewinde an der Geh├Ąuseunterseite kann man ihn mittels Mini-Kugelkopf leicht oben auf dem Zubeh├Ârschuh montieren. Damit ist der Recorder fit f├╝r die externe Aufzeichnung und dient gleichzeitig als XLR-Interface f├╝r die Kamera.