YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Tutorial: Reportage-Profi JVC GY-HM 660

Der GY-HM 650 war ├╝ber drei Jahre am Markt ÔÇô und dabei sehr erfolgreich. Genau daran m├Âchte JVC nun ankn├╝pfen und bringt mit dem GY-HM 660 einen Nachfolger, der nicht nur die vielen Streaming-Funktionen geerbt hat, sondern hier noch einmal nachlegt. Zudem hat er drei neue 1/3-Zoll-Sensoren bekommen, die ihn noch heller machen sollen.

 

Wir haben uns die Funktionen des JVC GY-HM 660 genauer angeschaut und zeigen mit Semir Nouri von JVC, was wirklich dazu gekommen ist beim neuen Camcorder ÔÇô im Vergleich zum Vorg├Ąnger, aber auch zum g├╝nstigeren Modell GY-HM 620.

Und da alle Theorie grau ist, haben wir nat├╝rlich den Camcorder in der Praxis ausprobiert, zeigen spontan gedrehtes Material bei Nacht bei einem Bandauftritt, aber auch Bilder unter den verschiedensten Lichtbedingungen: Mischlicht, Gegenlicht, glei├čende Helligkeit. So zeigt sich, wie der Autofokus regelt und wie der Camcorder auf Lichtwechsel reagiert. Au├čerdem liefern wir in diesem Video die bekannte Sequenz aus unserem Labor, welche es wie immer bereits hier als Original-Datei zum Download (Rechtsklick, Ziel speicher unter) gibt. Die Testbilder und alle Datenbankeintr├Ąge wird es aber zwangsl├Ąufig erst mit dem Erscheinen der VIDEOAKTIV 6/2016, denn derzeit laufen die Tests f├╝r diese Ausgabe noch.

 

Steckbrief:

Hersteller: JVC
Produkt: GY-HM 660
Internet: JVC-Webseite
Preis:
4000 Euro
Gewicht: 2320 Gramm
Sensor: 3x 1/3 Zoll mit 2,2 Megapixeln
Monitorgr├Â├če: 8,8 cm (3,5 Zoll)
Videoaufl├Âsung: 1080 (60i/50i/30p,25p,24p), 720 (60p/50p/30p/24p), 576/(50i)
Videoformate: MOV, MP4

Aktuelle Tests:

In der VIDEOAKTIV 5/2016 haben wir ├╝brigens den Sony PXW-Z150 im Test, zu dem wir ebenfalls ein Video gemacht haben.

VA 516
Aktuelle Tests: In der VIDEOAKTIV 5/2016 haben wir ein Spezial zum Thema 360 Grad Aufnahme, wobei wir nicht nur Kameras getestet haben, sondern auch uns die Praxis des 360-Grad-Filmens angeschaut haben.

 

Actioncams wurden f├╝r Sportaufnahmen
konzipiert, sind
aber inzwischen viel weiter
verbreitet. Sie werden ebenso
gerne auf Reisen verwendet
und halten nicht zuletzt als
Zweitkamera f├╝r Detailaufnahmen
her. So sind sie, nicht
zuletzt aufgrund der g├╝nstigen
Preise, f├╝r Einsteiger wie Filmprofis
interessant. Sofern die
Bildqualit├Ąt stimmt.