YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

VideoStudio Ultimate und Pro X7: FastFlick f├╝r Schnellschnitt

Corel, derzeit mit gleich zwei Schnittprogrammen am Markt, ├╝berarbeitet das VideoStudio Pro. Mit Version X7 spendieren die Entwickler der Software ein Einsteiger-Werkzeug f├╝r den flotten Videoschnitt mit schicken Vorlagen. Was sonst noch neu ist und wie die Arbeit mit dem neuen FastFlick-Werkzeug klappt zeigen wir in einem Video.
 

Das neue VideoStudio soll f├╝r 4K-Video bestens ger├╝stet sein - so Corel. ein Anspruch den wohl derzeit alle Schnittprogramm-Hersteller gewaltig vorantreiben, denn die ersten erschwinglichen 4K-Camcorder stehen in den Startl├Âchern.

Weitere Technik-Details finden sich im folgenden Video und in unserer seperaten VideoStudio Pro X7-News.

 

Der Einsteiger bekommt beim neuen Corel VideoStudio beziehungsweise dem FastFlick-Werkzeut 15 Gestaltungsvorlagen geliefert. Die Idee dabei: Man platziert seine Clips via Drag and Drop und kann anschlie├čend noch Titel und Musik bestimmen. Das war┬┤s - mehr geht hier an individueller Bearbeitung nicht. Anschlie├čend berechnet das FastFlick-Werkeug oder man l├Ądt den Film direkt ins Web auf die bekannten sozialen Plattformen.

Interessanter ist es aber, das Projekt im ÔÇ×gro├čen" VideoStudio weiterzubearbeiten. Die ├ťbernahme klappt ohne Probleme und alle Elemente landen direkt in der Timeline.

Vom VideoStudio gibt es auch als Version X7 wieder in zwei Varianten: Die Ultimate f├╝r 90 Euro und die Pro f├╝r 70 Euro. Was neues in den Versionen steckt finden Sie in unserer News.

Corel VideoStudioProX6
Weitere technische Daten zum neuen Corel VideoStudio X7 finden Sie in unserer News-Mitteilung.

Beitrag im Forum diskutieren