YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Test: Corel VideoStudio Ultimate 2022 - mehr Effekte, automatische Untertitel

Beitragsseiten

Corel VS 2022 aufmacher
Corel zielt mit dem VideoStudio seit jeher auf Amateure und Einsteiger in den Videoschnitt. Die Software ist ├╝ber die letzten Jahre stetig ÔÇ×gewachsenÔÇť und orientiert sich bei den Neuerungen am gro├čen Bruder Pinnacle Studio. Aber auch umgekehrt sorgt das VideoStudio immer wieder f├╝r Innovationen. Wichtig dabei ist allerdings immer der Spagat zwischen Einsteigerfreundlichkeit und dennoch ausreichend hohem Bedienumfang, damit der Amateur- Anspruch nicht verloren geht. F├╝r die neue Version hei├čt es nun: Sprache in Text verwandeln und Gesichter im Videobild fast magisch versch├Ânern k├Ânnen? Corel hat sich f├╝rs VideoStudio offenbar einiges einfallen lassen.

VA editing logo 50px Im Test:
Corel VideoStudio Ultimate 2022, 90 Euro

Das VideoStudio ist seit vielen Jahren Corels ÔÇ×DauerbrennerÔÇť f├╝r einfachen Videoschnitt. Die kanadischen Entwickler bauen die Software stets weiter aus, laufen dann aber nat├╝rlich Gefahr, dem Amateur-Anspruch nicht mehr gerecht zu werden. Trotzdem gibt es jetzt weitere, neue Funktionen, und gerade eine davon kennt man dann doch eher aus der professionellen Riege der Videobearbeitungsprogramme. Wir erinnern uns: Mit als erstes hatte Adobe die Wandlung von gesprochenem Wort in eine Textpassage auf dem Schirm und daf├╝r auch eine sehr gute Funktion im Premiere Pro CC integriert. Ein Testvideo dazu haben wir ├╝brigens hier bereitgestellt. Und Magix hat seinerzeit in das Vegas Pro 19 eine Funktion integriert, die andersherum funktioniert, sich ÔÇ×Text to SpeechÔÇť nennt und einen geschriebenen Kommentar in eine automatisch erzeugte Sprecherstimme umwandelt. Nun kann also auch das VideoStudio Pro 2022 mit einer ├Ąhnlichen Funktion aufwarten, die gerade f├╝r Untertitel interessant sein k├Ânnte und das zudem mit Gesichts-Effekten und animierten Sticker-Grafiken in den Zauberhut greift. Wir haben┬┤s ausprobiert!

corel vs 2022 Effektpalette web

Der Umfang an Effekten, Filtern und Korrekturen im Corel VideoStudio 2022 ist nach wie vor sehr gro├č und kann auch engagierte Bed├╝rfnisse zufriedenstellen.

BEDIENUNG
Da sich das VideoStudio in der Regel an Neulinge in den Videoschnitt richtet, gelingt der Einstieg in das Programm flott und relativ leicht. Daf├╝r sorgt ein sehr ├╝bersichtlicher Startdialog, der auch verschiedene Tutorial-Videos offeriert, die grundlegende Arbeitsschritte mit der Software veranschaulichen. Auch die Programmoberfl├Ąche ist ├╝bersichtlich angeordnet und kann mit einem zeitgem├Ą├čen Aussehen und gut erkennbaren Symbolen und Schaltfl├Ąchen punkten. Das gilt dann auch f├╝r h├Âher aufl├Âsende Monitore wie in Full-HD ÔÇô in unserem Falle f├╝r QHD mit nativen 2560 mal 1440 Pixeln. Die Projekteinstellungen kann die Software automatisch an die Videoeigenschaften des importierten Rohmaterials anpassen, was dann wiederum gerade Einsteigern entgegenkommt. Die Zeitleiste, das Vorschaufenster und den Medienbrowser findet man dort, wo man sie vermutet. Wer m├Âchte, darf die einzelnen Fenster auch abdocken, in der Gr├Â├če ver├Ąndern und dann ein eigenes Layout speichern. Will man auf die Effekt-Parameter zugreifen, ist aber etwas Detektiv-Arbeit gefragt. ├ťber eine separate, etwas versteckte Schaltfl├Ąche in der Medienbibliothek wird man schlie├člich f├╝ndig. Daf├╝r muss der entsprechende Clip auf der Zeitleiste dann aber auch angew├Ąhlt sein.

corel vs 2022 ar sticker web

Die AR-Sticker sind animiert und lassen sich auf ein Gesicht einer oder mehrerer Personen im Bild ÔÇ×klebenÔÇť. Dabei verfolgt die Software automatisch die Bewegungen.

Das Medienarchiv gef├Ąllt ebenfalls mit modernen Vorschaugrafiken f├╝r die Effekt-, Filter-und Blenden-Vorschau. Dank sinnvoller Kategorisierung findet man das Gesuchte zumeist z├╝gig. Auch die Zeitleiste zeigt sich ├╝bersichtlich und so, wie man es von anderen Schnittprogrammen kennt. Die eigenen Videoclips zieht man simpel per Drag & Drop auf die gew├╝nschte Videospur und kann dann direkt mit dem Schneiden, Aneinanderreihen und Korrigieren beginnen. Die Timeline reagiert dabei in der Regel z├╝gig und auch UHD-Videomaterial konnten wir auf unserem mobilen Testsystem gr├Â├čtenteils ordentlich schneiden. Das Video- Studio 2022 kommt jetzt mit weiteren Formaten f├╝r HEVC MOV, PCM 5.1CH-Audio und GIF zurecht. Proxy-Dateien, also kleinere, weniger rechenintensive Abbilder der Original-Dateien, darf man nun auch f├╝r ProRes erzeugen.