+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    31.07.2018
    Beiträge
    5

    Videobearbearbeitung mit JVC GY HM 600

    Hallo zusammen
    Ich habe mich eben angemeldet, und schon gleich eine Frage. Ich habe mir vor kurzem eine gebrauchte JVC GY HM 600 E gekauft. Ich bin restlos begeistert davon. Ich bin zwar Hobbyfilmer, aber die manuellen Möglichkeiten sind ein Wahnsinn.
    Mein Problem ist aber, wenn ich die Videos bei Cyber Link hochlade( über den SD Slot des PC), funktioniert das zwar, ich kann die Videos bearbeiten und betrachten. Wenn ich diese dann speichere, das Programm schliesse und später wieder die Videos öffnen will, sind alle weg aus dem Programm. Cyber Link meldet aber dass sie vorher gespeichert wurden.
    Mache ich was falsch? Es ist auch egal in welchem Format ich die Videos aufnehme.
    Bitte helft mir,,ich bin total am verzweifeln.

  2. #2
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Apple iPhone 8, GH5, Panasonic X1000 und alle Camcorder, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Lenovo ThinkPad P52s; Apple iMac
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.671
    Jetzt wäre die Frage:
    Was meinst Du mit "hochladen"? Lädtst Du die Videodateien auf eine lokale Festplatte Deines Rechners?

    Zweite Frage:
    Hast Du nach dem öffnen von CyberLink auch wieder die Projektdatei aufgerufen? Denn CyberLink startet leider Standardmaßig immer mit einem Demoprojekt.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  3. #3
    Foren-Profi
    Registriert seit
    26.12.2013
    Beiträge
    322
    Wenn du das Projekt bzw. Video auf die Cloud lädst, dann muss du, sofern du es bearbeiten möchtest, diese von der Cloud herunterladen.
    Datei > Download...

  4. #4
    Neu hier
    Registriert seit
    31.07.2018
    Beiträge
    5
    Hallo
    Danke Euch für die schnellen Antworten. Ich bin beileibe kein Genie. Ich stecke banal gesagt die SD Karte in den Kartenleseschlitz des PC. Von hier hab ich dann von Cyber Link dann die Daten ins Programm geladen. Hat dann auch wunderbar funktioniert.
    Aber die Projektdaten hab ich dann nicht aufgerufen, da wird wohl der Wurm drin sein.
    Das werd ich dann wenn ich Zeit hab nochmal versuchen.
    Ich danke Euch erstmal herzlich

  5. #5
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Apple iPhone 8, GH5, Panasonic X1000 und alle Camcorder, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Lenovo ThinkPad P52s; Apple iMac
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.671
    Damit wäre es geklärt: du hast die Daten so ins Schnittprogramm geladen, dass dieses auf die Speicherkarte zugreift. Wenn dann die Speicherkarte fehlt, dann kann das Schnittprogramm natürlich auch keine Videodaten mehr finden.

    Also erst auf den Rechner laden, dann ins Schnittprogramm importieren - dann klappt das auch.
    Geändert von Joachim Sauer (02.08.2018 um 08:11 Uhr)
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  6. #6
    Neu hier
    Registriert seit
    31.07.2018
    Beiträge
    5
    Hallo
    Ich danke Euch vielmals! Ich hatte jetzt in der Früh endlich mal Zeit. Die Videos in der Cloud speichern, und dann wieder in Power Director laden, das funktioniert hervorragend!
    Vielen Dank nochmal für Eure Tips.

  7. #7
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    28.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony a6500
    Schnittsoftware:
    Vegas Pro
    Rechner:
    I7-6700K, 2xSSD, 2xHDD, 32GB, AMD RX480
    Film-Genre:
    Reisen, Familie

    Beiträge
    51
    Warum lässt Du die Clips nicht bis zur Fertigstellung Deines Projektes auf dem PC?

  8. #8
    Neu hier
    Registriert seit
    31.07.2018
    Beiträge
    5
    Hallo
    Das ist ja das komische. Bei meiner Panasonic lumix FZ 1000 steckte ich die SD Karte ein, übertrug alles auf Magix Video Deluxe, darin speicherte, öffnete ich alle Videos bis ich sie brannte. Und die Videos von der HM 600 nimmt mir Magix gar nicht, nur eben Cyber link.

  9. #9
    Foren-Profi Avatar von wabu
    Registriert seit
    06.01.2012
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonis SDT 750 / FZ 1000 / Q500K/
    Schnittsoftware:
    Magix VdL und ProX immer aktuell
    Rechner:
    I7
    Film-Genre:
    tutorials - Reisen

    Beiträge
    446
    Wenn Du mit Magix ein Projekt startest und hast die Kamera am PC angedockt wird es von Magix als Laufwerk erkannt und kann in dem Projekt die Videos nutzen. Aber gespeichert ist nix auf dem PC und die Speicherung des Projektes speichert auch keine Videos sondern nur das was du damit anstellen willst.
    Al entweder Cloud oder Festplatte -erst dann kann z.B. Magix jederzeit(!) darauf zugreifen.
    man lernt nie aus...

  10. #10
    Neu hier
    Registriert seit
    31.07.2018
    Beiträge
    5
    Das ist wohl wahr, man lernt wirklich nicht aus! Vielen Dank

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein