Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    05.03.2017
    Aufnahme-Equipment:
    Sony HDR-CX730; Panasonic LX 7; Sony alpha 333
    Schnittsoftware:
    EDIUS 8.xx
    Rechner:
    Eigenbau mit i7; 16 GB RAM
    Film-Genre:
    Landschaften, Reiseberichte - alles nur für Eigenbedarf

    Beiträge
    54

    Canon nun endlich auf der Höhe der Zeit...-

    ...- zumindest scheint angekommen zu sein, dass auf dem europäischen Markt 50p vorherrscht, und nicht Bruchteile von Frames. Dass es mit UHD noch nicht so richtig klappt, sei entschuldbar; wer braucht das schon?
    Nun aber zu meinem Problem; Canon hat die G5X rausgebracht: Ein schönes Stück Technik!
    Lichtstärke enorm, Zoom völlig ausreichend, endlich 50p, klappbares Display und Sucher; alles das bei unter 400 g.
    Ich habe mir die BA heruntergeladen im pdf, und habe im Index unter "Z" und "T" für Zeitraffer/Timelapse nichts gefunden.
    Das ist mein Anliegen: Genaueres dazu zu erfahren von denen, die sie eventuell schon haben
    MfG Günter

  2. #2
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.567
    Meinst du wirklich die G5X? Die ist keine Neuheit, sondern sie kam bereits im Herbst 2015 auf den Markt. Eine ziemlich beeindruckende kleine Immerdabei-Kamera ist sie allerdings auch heute noch, zumal sie kaum direkte Konkurrenz zu fürchten hat.

    Was den Zeitraffer angeht, so gibt es als Spezialeffekt zumindest den Aufnahmemodus "Sternen-Zeitraffer", der in der Anleitung auf Seite 70 beschrieben ist. Mehr geht meines Wissens in dieser Art nicht. Ich kann aber morgen gern nochmal nachschauen: Ich hab eine G5X hier, nutze sie aber nur für Fotozwecke.

  3. #3
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    05.03.2017
    Aufnahme-Equipment:
    Sony HDR-CX730; Panasonic LX 7; Sony alpha 333
    Schnittsoftware:
    EDIUS 8.xx
    Rechner:
    Eigenbau mit i7; 16 GB RAM
    Film-Genre:
    Landschaften, Reiseberichte - alles nur für Eigenbedarf

    Beiträge
    54
    den Aufnahmemodus "Sternen-Zeitraffer", der in der Anleitung auf Seite 70 beschrieben ist. Mehr geht meines Wissens in dieser Art nicht.
    ...- oh, das ist jammerschade. Die Frage wäre, was wird, wenn ich den "Sternen-Zeitraffer" tagsüber nutze?
    Wie bist Du allgemein mit der G5X zufrieden? Direkte Konkurrenz wird u.U. zur Fotokina mit der LX 200? erscheinen...-? Warten wir`s ab.

  4. #4
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.567
    Zitat Zitat von Günter1 Beitrag anzeigen
    ...was wird, wenn ich den "Sternen-Zeitraffer" tagsüber nutze?
    Keine Ahnung. Ich habe diese Funktion selbst bei Nacht noch nie verwendet.

    Zitat Zitat von Günter1 Beitrag anzeigen
    Wie bist Du allgemein mit der G5X zufrieden?
    Im Rahmen dessen, wofür ich sie angeschafft habe (als privates Fotonotizbuch und für Städtereisen), bin ich mit der Kleinen sehr zufrieden. Die Wahl war allerdings ziemlich alternativlos, da kein anderer Kandidat meine eigentlich gar nicht so speziellen Kriterien erfüllen konnte: Den Panasonic LX100 und TZ101 fehlt das Schwenkdisplay; das abgerundete Mini-Gehäuse der Sony RX100 III scheint für alles geeignet, nur nicht dafür, es in der Hand zu halten, und auch ihr winziger und fummelig auszufahrender Sucher war für mich praxisuntauglich. So ging das quer durch die Hersteller weiter und am Ende landete ich bei einer Kamera, die ich anfangs nicht mal auf der Liste hatte - eben der G5X. Einmal in die Hand genommen, einmal durch den Sucher geschaut, und die Kaufentscheidung war gefallen. Im Detail gäbe es natürlich auch bei ihr einiges zu verbessern, aber das Gesamtpaket stimmt für meinen Zweck.

  5. #5
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    05.03.2017
    Aufnahme-Equipment:
    Sony HDR-CX730; Panasonic LX 7; Sony alpha 333
    Schnittsoftware:
    EDIUS 8.xx
    Rechner:
    Eigenbau mit i7; 16 GB RAM
    Film-Genre:
    Landschaften, Reiseberichte - alles nur für Eigenbedarf

    Beiträge
    54
    Bernd, danke für Deinen Bericht. Wenn man mehr Videos als Fotos macht, und die Fotos nur dienen zum Einfügen in einen Film, ist doch der Zeitraffer ein nicht zu vernachlässigendes Gestaltungsmittel.
    So werde ich wohl von der schönen Kleinen Abstand nehmen müssen. Als Ersatz habe ich mich mit der EOS 200D befasst, dazu ein WW oder auch UWW. Ist zwar eine mit Spiegel, aber an DSLR`s die kleinste und leichteste.

    MfG Günter

Ähnliche Themen

  1. Canon Legria HF R806 verliert Focus nach einiger Zeit den Fokus
    Von punktgedanken im Forum Einsteiger-Camcorder
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.12.2018, 21:38
  2. Suche endlich gescheite Videokamera (60fps, gute Aufnahme im dunkeln)
    Von videonorman im Forum High-End-Camcorder
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.10.2017, 20:10
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2015, 20:28
  4. Begreifen sie endlich.... Kurz-Spielfilm
    Von Jack im Forum Tutorials und aktives Filmen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.01.2015, 10:11
  5. WWDC: Apple zeigt - endlich - den neuen Mac Pro
    Von Bernd E. im Forum Profiklasse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 21:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein