Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    2

    Video für Hochzeit schneiden - Hilfe

    Hallo zusammen,

    ich muss heute dringend ein Video für eine Hochzeit schneiden, und ich dachte nicht, dass das so ein Akt wäre. Habe schon gefühlt 1000x Programme getestet aber irgendwie hat mich keines so richtig überzeugt.
    Ich müsste folgende machen:

    1.) Zwei Videos mit der Auflösung 1280x720 Pixeln auf jeweils 680x720 schneiden und diese dann zusammen führen (also den Bildschrim halbieren, oben läuft Video 1 unten Video 2).
    2.) Geschwindigkeiten der einzelnen Videos ändern (am Besten auf bestimmte Zeit z.B. 2s oder einfach 2x/3x/4x...Geschwindigkeit)
    3.) Videos rückwärts abspielen und Farben ändern (beide Videos unabhänig voneinander)

    Wie gesagt, habe irgendwie nichts gefunden mit dem man alles machen kann.
    Es sollte wenn möglich eine Freeware oder rel. günstig sein. Eine Android App wäre auch okay. Und es sollte relativ einfach zu bedienen sein, habe das noch nie gemacht.

    Danke schonmal

  2. #2
    Neu hier
    Registriert seit
    01.06.2018
    Beiträge
    2
    hab jetzt mal den PowerDirector von Cyberlink getestet ... super Programm, ich konnte alles machen, was ich wollte aber das Wasserzeichen stört mich und 70€ sind mir fast zu viel um das Wasserzeichen zu entfernen. Gibts was vergleichbares?

  3. #3
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    16.12.2017
    Aufnahme-Equipment:
    Sony TD30
    Schnittsoftware:
    Powerdirector
    Rechner:
    Win10
    Film-Genre:
    Reisen, Tiere

    Beiträge
    132
    Nach gefühlten 1000 Tests und dem anschließenden Offenbarungserlebnis mit dem Powerdirector sollte man eigentlich überlegen, ob man mehr Geld oder Zeit hat.

    Der Powerdirector gilt nicht von ungefähr als Preis-Leistungs-Sieger.

  4. #4
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.549
    Zitat Zitat von c7ack3712 Beitrag anzeigen
    1.) Zwei Videos mit der Auflösung 1280x720 Pixeln auf jeweils 680x720 schneiden und diese dann zusammen führen (also den Bildschrim halbieren, oben läuft Video 1 unten Video 2)
    Das kommt rein rechnerisch nicht hin, denn wenn die Videos übereinander laufen sollen, dann musst du ihre Höhe halbieren, nicht die Breite: 1280x360 wäre demnach die Zielgröße.

    Zitat Zitat von c7ack3712 Beitrag anzeigen
    Es sollte wenn möglich eine Freeware oder rel. günstig sein.
    Vielleicht Shotcut? Dieses Schnittprogramm kann viel und kostet nichts.

  5. #5
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    29.01.2013
    Beiträge
    60
    Wenn Du ein Programm gefunden hast mit dem Du gut klar kommst und das alles macht, warum nicht 70€ ausgeben? Das müsste doch im Hochzeits Budget locker drin sein. Zudem bleibt Dir das Programm auch für weitere Arbeiten/ Projekte.An guter Freeware fällt mir nur das DaVinci ein. Ob das allerdings auch alles was Du möchtest in der Freeware Version kann, weiss ich nicht.

  6. #6
    Foren-Profi
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony PXW-X160, Sony PMW-150, Panasonic Lumix G70, u. a.
    Schnittsoftware:
    Edius 6.08 ( auch Magix VdL 2016 plus, Corel Videostudio X9.5)
    Rechner:
    magicmax HD
    Film-Genre:
    Dokumentation

    Beiträge
    439
    1.) Zwei Videos mit der Auflösung 1280x720 Pixeln auf jeweils 680x720 schneiden und diese dann zusammen führen (also den Bildschrim halbieren, oben läuft Video 1 unten Video 2).
    2.) Geschwindigkeiten der einzelnen Videos ändern (am Besten auf bestimmte Zeit z.B. 2s oder einfach 2x/3x/4x...Geschwindigkeit)
    3.) Videos rückwärts abspielen und Farben ändern (beide Videos unabhänig voneinander)
    Dieses Konzept scheint mir doch ziemlich abstrus zu sein. Aber vielleicht mögen heutige Hochzeiter dies so. In Zeiten von Hochkant-Handy-Filmen ist das wahrscheinlich sogar das einzig richtige.

  7. #7
    Foren-Profi
    Registriert seit
    18.09.2012
    Aufnahme-Equipment:
    Canon HV 30 (HDV), PANASONIC 909, GOPRO HERO2, HERO4 black
    Schnittsoftware:
    Alle Pinnacle STUDIO 9-21, AVID Liquid 6 + 7 , AVID Studio, EDIUS 8, ADOBE CS4, AVID MediaComposer
    Rechner:
    3 Systeme, Intel i7/2600,3960,6700;NAS-Laufwerke 20 TB, Full HD-Heimkino, ASUS OPlay, Doppelmonitore
    Film-Genre:
    Reiseberichte, Dokus, Familie

    Beiträge
    275
    Zitat Zitat von K.-D. Schmidt Beitrag anzeigen
    Dieses Konzept scheint mir doch ziemlich abstrus zu sein. Aber vielleicht mögen heutige Hochzeiter dies so. In Zeiten von Hochkant-Handy-Filmen ist das wahrscheinlich sogar das einzig richtige.
    Hallo @c7ack.....

    Diesem Statement kann ich mich voll anschließen, wenngleich ich das noch als "sehr freundlich" formuliert empfinde.
    Leider funktioniert nicht einmal DAS so, wie du es dir vorstellst.

    Wenn man zwei Videos von 1280/720 auf 680/720 zusammenschneidet ( also die Hälfte davon jeweils wegschneidet ) dann kann man die niemals UNTEREINANDER, sondern höchstens nebeneinander plazieren.
    Ich kann mir ( allerdings meine Meinung ) nicht vorstellen, daß irgendjemand mit so einer "Hochzeits-Erinnerung" viel Freude hat.
    Seit 1966 im IT-Bereich tätig, Programmmierung, EDV-Leitung, Systemprogrammierung, seit 1972 eigenes Unternehmen.
    Seit über 20 Jahren im Bereich Videoschnitt tätig,
    Schulungszentrum für Videoschnitt mit Pinnacle/Avid .
    Jetzt bin ich im Ruhestand. Forum : forum.pinnacle-studio.help

  8. #8
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    16.12.2017
    Aufnahme-Equipment:
    Sony TD30
    Schnittsoftware:
    Powerdirector
    Rechner:
    Win10
    Film-Genre:
    Reisen, Tiere

    Beiträge
    132
    Zitat Zitat von Helmut42 Beitrag anzeigen
    Hallo @c7ack.....

    Diesem Statement kann ich mich voll anschließen, wenngleich ich das noch als "sehr freundlich" formuliert empfinde.
    Leider funktioniert nicht einmal DAS so, wie du es dir vorstellst.

    Wenn man zwei Videos von 1280/720 auf 680/720 zusammenschneidet ( also die Hälfte davon jeweils wegschneidet ) dann kann man die niemals UNTEREINANDER, sondern höchstens nebeneinander plazieren.
    Ich kann mir ( allerdings meine Meinung ) nicht vorstellen, daß irgendjemand mit so einer "Hochzeits-Erinnerung" viel Freude hat.
    Bildaufteilung ist ja bei vielen Schnittprogrammen ein aktuelles Thema. Das gilt natürlich auch für den Powerdirector. Was man bisher schon mit ein bisschen Erfahrung konnte, machen einem die neuen Versionen der Schnittprogramme durch Templates leichter. Für ein Intro machen sich Bildaufteilungen ganz gut. Ich hab sie schon mehrfach eingesetzt:

    https://youtu.be/rlGkCa-f7dY

    https://youtu.be/7iBXg1g87Ao

Ähnliche Themen

  1. Wer hat Lust, unser Musik-Video zu schneiden?
    Von mazemania im Forum verkaufen & kaufen (suchen & finden)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2018, 10:02
  2. 347€ Laptop zum Video schneiden
    Von detailwork im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.09.2017, 20:04
  3. keine Idee für videos die ich schneiden kann - HILFE!!!!!
    Von SV3N im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.09.2017, 16:18
  4. Wer kann mir ein Video Schneiden?
    Von Luckypilz im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2014, 12:56
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.10.2013, 19:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein