Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    24.05.2018
    Beiträge
    1

    Mikrofon Kaufberatung

    Hallo erstmal,Ich bin auf der Suche nach einem Mikrofon welches recht unsensibel ist. Bisher habe ich das Røde Smartlav+ benutzt und das war dauerhaft vom Schallpegel überlastet.Meine genaue Verwendung ist die Aufnahme von Auspuffgeräuschen u.ä. an Autos. Ich würde das Mikrofon gerne an dem Nummernschild befestigen, da es dort meistens relativ windstill ist.Danke schonmal im Voraus für eure Hilfe

  2. #2
    Foren-Profi
    Registriert seit
    15.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sanyo Xacti HD1000/FH-1/PD1EXR/CS1/X1420 Panasonic HX-WA10/Lumix LX7/SZ7 Canon SX240/LEGRIA HF M46/G25 Sony HX9VN/WX50/WX350/GW55/HX200v/PJ780ve/NEX-6, Alpha 6300 FujiFilm X-S1/X20, Samung WB600/HMX-H20/EX2F JVC GZ-GX1/VX810/VX715/GC-XA2, Casio E
    Schnittsoftware:
    Noch auf der Suche.
    Rechner:
    i7 8700, GTX1050TI, 16GB, 256MB SSD 2TB HD Windows 10 64Bit
    Film-Genre:
    Tutorials, Katzenfilme

    Beiträge
    1.208
    Hab' nicht mal ein Auto, aber ich schätze ein Grenzflächenmikrofon dürfte recht gut funktionieren.

    Das t.Bone GZ400 vielleicht, kommt (laut Specs, aber nicht laut Anleitung???) mit bis zu 130dB klar und ist relativ günstig, da es ein Grenzflächenmikrofon ist, ist es in Richtung der Fläche an der es angebracht ist am unempfindlichsten, bekommt somit wenig Vibrationen etc. mit.

    140dB dürfte das Grenzlfächenmikro von Bayerdynamic mitmachen....
    https://www.beyerdynamic.de/tg-d71.html

    Geändert von Torchwood (25.05.2018 um 06:11 Uhr)

  3. #3
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    35
    Das beyerdynamic Mikrofon ist für Betrieb an 48V Phantomspeisung gedacht und außerdem eine Halbniere. Das Tbone braucht für den Betrieb ebenfalls Phantomspeisung oder alternativ eine Batteriebox. Auch Halbniere. Ich würde eine Halbkugel verwenden oder einfach ein Ansteckmikrofon in einem Schaumstoffklotz aus akustisch offenem ("offenporig") Schaumstoff. Mit welchem Aufnahmegerät nimmst Du auf?

  4. #4
    Foren-Profi
    Registriert seit
    15.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sanyo Xacti HD1000/FH-1/PD1EXR/CS1/X1420 Panasonic HX-WA10/Lumix LX7/SZ7 Canon SX240/LEGRIA HF M46/G25 Sony HX9VN/WX50/WX350/GW55/HX200v/PJ780ve/NEX-6, Alpha 6300 FujiFilm X-S1/X20, Samung WB600/HMX-H20/EX2F JVC GZ-GX1/VX810/VX715/GC-XA2, Casio E
    Schnittsoftware:
    Noch auf der Suche.
    Rechner:
    i7 8700, GTX1050TI, 16GB, 256MB SSD 2TB HD Windows 10 64Bit
    Film-Genre:
    Tutorials, Katzenfilme

    Beiträge
    1.208
    Die Batteriebox ist beim t.bone dabei, hab' das selbst hier noch irgendwo rumfliegen.

Ähnliche Themen

  1. Mikrofon
    Von Maik44 im Forum Sound-Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.03.2018, 19:39
  2. Mikrofon für das HC-V757
    Von Amciko im Forum Sound-Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2015, 02:34
  3. USB Mikrofon am Tablet
    Von Globebus im Forum Sound-Forum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.03.2015, 21:35
  4. VA-News - Kaufberatung: das richtige Mikrofon finden
    Von VIDEOAKTIV im Forum Newsforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.2013, 09:39
  5. Mikrofon für Canon HFS 200
    Von gerrit04 im Forum Camcorder-Zubehör
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.01.2012, 22:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein