Hallo,

ich hab ein neues Smartphone...
im Urlaub verwende ich es mit Gimbal für mich um Videos zu erstellen...

mit Schrecken nun festgestellt, dass der neue H.265 Codec bei mir am PC mit Mediaplayer (und Premiere CS 5) nicht funktioniert...

im Internet wird - da H.265 Videobearbeitung sowieso sehr langsam - empfohlen das Video in ein anderes Format zu konvertieren...

nur welches wäre angebracht ?

die 4k Videos vom Smartphone kommen mit:
3840x2160
21353 k Bit/s
29,77 Bilder/Sekunde

ich hab jetzt mit verschiedenen Programmen probiert...
z.B. der Demo (rendert immer nur erstes 1/3 des videos) von iSkysoft iMedia Converter Deluxe

problem: obwohl 29,77 Bilder/Sekunde ausgewählt, macht ers mit 30
und das Video ruckelt nachher bei Schwenks mehr als es zuvor im Original geruckelt hat..

(wobei ich schon bemerkt habe, dass Videos die am Smartphone bei schwenks flüssig ausschauen das am PC nicht mehr so tun..
bin mir aber nicht sicher ob das an der Bildgröße des Bildschirms liegt..

meine Ausstattung:
i7 6700K
GTX 1070
34" Breitbild-LCD
64GB Ram
SSDs

ein anderes Programm womit ich gerade konvertieren versuche, ist Handbrake..
aber hier läuft gerade im Hintergrund der erste Versuch -
ein 29 Sekunden Video zu konvertieren.. und das dauert ewig...

was hab ich mir da für ein Ei gelegt mit dem H.265-Codec am Handy :(

eine Grundsatz-Frage:
wenn ich H.265-Codec, ein moderner der mit wenig DAtenrate gute Qualität liefert das konvertiere in z.b. H.264 Format (welchen Container auch immer):

verstehe ich das richtig, dass ich dann die DAtenrate erhöhen sollte?
z.b. von den ca. 22000kBit/sec auf 40.000kBit/Sec
immerhin ist der H.264 Codec ja nicht so effizient in dieser Hinsicht...

ich wäre sehr Dankbar wenn ihr mit eurer Erfahrung einen Anfänger wie mir helfen könntet...
Premiere CS 5 verwende ich seit Jahren, will das eigentlich weiter verwenden (die Abo-Lösung von Adobe ist mir zu teuer)

Danke !