Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    27.01.2015
    Beiträge
    4

    Flackern bei Beamer-Aufzeichnung verhindern

    Hallo zusammen,
    ich filme mit der JVC GY-HM 600 und möchte einen Vortrag aufzeichnen, bei dem der Redner vor einem Beamer Aktionen durchführt. Was kann ich tun, um das Flackern zu vermeiden oder zu verringern? Vielleicht Shutter auf 1/60?

    Im Menü kann ich "Flicker Correction" zuschalten. Bringt das etwas? Wird dadurch der Rest nicht beeinflusst? Oder gibt es eine Möglichkeit, das anderweitig zu vermeiden? Ich selbst habe keinen Einfluss auf die Einstellungen des Beamers.

  2. #2
    Foren-Profi Avatar von wabu
    Registriert seit
    06.01.2012
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonis SDT 750 / FZ 1000 / Q500K/
    Schnittsoftware:
    Magix VdL und ProX immer aktuell
    Rechner:
    I7
    Film-Genre:
    tutorials - Reisen

    Beiträge
    486
    Wenn der Beamer im deutschen Stromnetzt ist wäre 1/25 die bessere Zeit. 1/60 kann das flackern verstärken
    man lernt nie aus...

  3. #3
    Foren-Profi Avatar von Rüdiger
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    943
    Zitat Zitat von wabu Beitrag anzeigen
    Wenn der Beamer im deutschen Stromnetzt ist wäre 1/25 die bessere Zeit. 1/60 kann das flackern verstärken
    Es ist zwar richtig, dass wir ein 50Hz. Stromnetz haben, die Beamer sind aber leider "NTSC-amerikanisiert". Damit ich mich nicht nur theoretisch äußere, habe ich mit meinem eigenen Beamer einen Test gemacht. 25 und 50p flackern, 24, 30 und 60p sind ok., mit den Frequenzen kannst Du einwandfrei arbeiten und Deinen Redner vor der Leinwand abfilmen.
    Übrigens, den Test habe ich mit 24p Bluray, 25p DVD , 50p HD-Fernsehen und meiner Gopro Hero 6 mit 60p UHD durchgeführt. Das Ergebnis war immer, dass 25 und 50p. flackerten.

    Wenn jetzt Dein Redner flackern sollte, dann liegt es tatsächlich am Deutschen Stromnetz.
    Geändert von Rüdiger (17.04.2018 um 13:36 Uhr)
    Liebe Grüße,

    Rüdiger

  4. #4
    Neu hier
    Registriert seit
    27.01.2015
    Beiträge
    4
    vielen Dank euch beiden! Kennt sich jemand mit der Funktion Flicker Correction aus? Könnte ich damit mit 25p/50p filmen?

  5. #5
    Foren-Profi Avatar von Rüdiger
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    943
    Ich kenne mich da nicht so aus, da bei meinem Beamer anscheinend eine solche Korrekturmöglichkeit nicht vorhanden ist. Vielleicht ist mit Flicker-Correction nicht ein Kompensieren des evtl. Flackerns gemeint, sondern es soll evtl. Flimmern an schmalen Linien etc. eliminiert oder gemindert werden.
    Liebe Grüße,

    Rüdiger

  6. #6
    Neu hier
    Registriert seit
    27.01.2015
    Beiträge
    4
    @Rüdiger: Die Flicker Correction ist eine Funktion im Kameramenü und soll flackern bei Neonlicht ausgleichen.

  7. #7
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic, Fuji, GoPro, Canon
    Schnittsoftware:
    FCP 7, Resolve 14
    Rechner:
    iMac, Win-i7-6700
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Sport

    Beiträge
    3.544
    Ob es so eine Funktion auch bei Beamern gibt, weiß ich nicht, aber üblicherweise - und die HM600 macht hier keine Ausnahme - ist "Flicker Correction" in der Kamera zu finden, damit man eben dieses Bildflackern bei Kunstlicht bekämpfen kann. Welche Einstellmöglichkeiten eine HM600 da genau bietet, findet man eventuell in der Bedienungsanleitung. Ansonsten würde ich an der Stelle von "Gala" früh genug zum Drehtermin erscheinen, um noch testen zu können, welche Einstellung am besten ist.

  8. #8
    Foren-Profi Avatar von wabu
    Registriert seit
    06.01.2012
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonis SDT 750 / FZ 1000 / Q500K/
    Schnittsoftware:
    Magix VdL und ProX immer aktuell
    Rechner:
    I7
    Film-Genre:
    tutorials - Reisen

    Beiträge
    486
    Rüdiger - danke für die Infos zum Beamer....
    man lernt nie aus...

  9. #9
    Foren-Profi Avatar von Rüdiger
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    943
    Gern geschehen. Ich war bisher auch Verfechter der "reinen Lehre" und habe alles in 25p gedreht. Wenn ich jetzt aber sehe, dass Sony sogar seine Demos häufig mit 30p einstellt und diese wunderbar auf meinem Beamer laufen, dann kommen mir doch Zweifel. Das berüchtigte Kunstlichtflackern ist mit häufiger aufkommenden LEDs und anderen elektronischen Lichtsystemen auch nicht mehr so relevant. Und - wer verbietet mir denn, bei 30p mit einer 1/50 sek. zu belichten?

    Ist zwar alles OT, musste aber mal raus.
    Liebe Grüße,

    Rüdiger

  10. #10
    Foren-Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonic DMC-FZ300, GoPro Hero 7 black mit Hypersmooth, Huawei Mate 20 Pro mit Sony Triple-Kamera
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 9.x - DaVinci Resolve 16.x Studio
    Rechner:
    MEDION ERAZER X5366F-i7-6700+IntelGraphics 530+NVidia GraKa GTX-960, W10-64Bit, HDMI-Vorschau
    Film-Genre:
    Reise-, Natur- und Doku-Filme, S8/N8 Digitalisierungs-Dienstleistungen

    Beiträge
    1.332
    Im Videotreffpunkt sind einige dagegen.
    Ich filme trotzdem in 30p...

  11. #11
    Foren-Profi Avatar von wabu
    Registriert seit
    06.01.2012
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonis SDT 750 / FZ 1000 / Q500K/
    Schnittsoftware:
    Magix VdL und ProX immer aktuell
    Rechner:
    I7
    Film-Genre:
    tutorials - Reisen

    Beiträge
    486
    Mich interessieren solche technischen Dinge oft eher nicht. Ich hatte aber in einem Club Probleme mit deren LED Beleuchtung - da konnte ich das Flackern eliminieren mit einer längeren Zeit - ich glaube war dann auch 1/30.
    Ich filme manchmal Handball (mit sehr kurzen Zeiten) - da läuft ja immer eine Uhr mit. Als ich das Schlussbild als Standbild nutzen wollte war ich leider falsch aufgestellt - nur ein paar zusammenhanglose Striche
    man lernt nie aus...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.2019, 08:06
  2. Flackern und Ruckeln nach Umwandeln in MP4
    Von VideoHB im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.01.2019, 14:08
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2017, 18:42
  4. Stromsparlampen - flackern die?
    Von immerjan im Forum Camcorder-Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 19:54
  5. Camcorder und die 5.1-Aufzeichnung
    Von tobias im Forum Sound-Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.12.2011, 15:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein